Abholzung des Stadtwerderwaldes?

Den einen ist er zu „grün“, den anderen nicht genug. Momentan macht der Bremer Bausenator Loske am laufenden Band Schlagzeilen. Sympathien erntete er beispielsweise, als er sich für ein generelles Tempolimit von 30 km/h auf den Straßen Bremens aussprach.
Wenn man sich aber nun anschaut, was derzeit an der kleinen Weser geplant ist, fragt man sich, was aus den Grünen für eine Partei geworden ist.
Dort soll nämlich, im Herbst diesen Jahres, der Stadtwerderwald abgeholzt werden, um zahlreichen Schickie-Häusern den freien Blick auf die Weser zu gewährleisten. Mit „grüner“ Politik hat das nichts mehr zu tun.

Werdersee-Wald für ALLE statt Seeblick für WENIGE!


3 Antworten auf „Abholzung des Stadtwerderwaldes?“


  1. 1 HB Joid 24. September 2009 um 19:24 Uhr

    jaja, die grüne partei ist ja nun auch für kohlekraft

  1. 1 Werdersee-Wald für ALLE statt Seeblick für WENIGE! « Zeitungsvergleich Bremen Pingback am 18. Oktober 2009 um 12:42 Uhr
  2. 2 vorerst keine Abholzung « end of road Pingback am 22. November 2009 um 23:07 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.