In der Faulenstraße, da stinkts gewaltig!

Wie Radio Bremen berichtet und es inzwischen auch bei Indymedia zu lesen ist, wurde heute Vormittag ein Anschlag auf den Naziladen „Sportsfreund“ in der Faulenstraße in Bremen verübt.
Dabei wurde, dem Geruch in der Straße und den genannten Medien zufolge Buttersäure in den Laden von Neonazi Marten Ostendorf geworfen. Ein Kunde wurde mit Verdacht auf Lungenverätzung ins Krankenhaus gebracht.

weitere Infos folgen in Kürze…

Sportsfreund
Naziladen Sportsfreund nach einer Malaktion


1 Antwort auf „In der Faulenstraße, da stinkts gewaltig!“


  1. 1 9.2.10: Anschlag auf Naziladen Sportsfreund « Zeitungsvergleich Bremen Pingback am 10. Februar 2010 um 16:49 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.