Tag der Deutschen Einheit ohne Mauer

Wie Radio Bremen berichtet, haben verschiedene Bremer Behörden bei der heutigen Vorstellung des Sicherheitskonzeptes für die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit angekündigt, dass „sämtliche Veranstaltungsorte in der Stadt (…) nicht eingezäunt“ seien. Somit sollen Massenpaniken vermieden werden. (Kritische) BesucherInnen können also anscheinend, ohne weiteres, die Veranstaltungsorte betreten und verlassen und ihren Unmut über den Deutschen Größenwahn kundtun. Das freut uns doch!


8 Antworten auf „Tag der Deutschen Einheit ohne Mauer“


  1. 1 panischer mensch 28. Juli 2010 um 6:19 Uhr

    zu viel polizei könnte auch eine massenpanik auslösen………

  2. 2 no_nation 28. Juli 2010 um 14:12 Uhr

    http://www.youtube.com/watch?v=opu0t_Nm-98
    Mobivideo!
    3. oktober zum desaster machen

    auf die startseite packen, danke

  3. 3 @no_nation 28. Juli 2010 um 15:12 Uhr

    Sorry aber das Mobi“Video“ ist mehr als scheiße.
    Sowas schlechtes gabs lange nicht mehr.
    Sowieso sehen die Plakate die Seite und Aufkleber zum 3.10. einfach scheiße aus. Wird Zeit für ne vernünftige Mobi.

  4. 4 kommi 28. Juli 2010 um 15:39 Uhr

    Nicht nur das „solidarische Gesellschaft“ falsch geschrieben ist, ist das ja wohl keine Forderung des linksradikalen Bündnisses, weil sozialdemokratisch.

  5. 5 TZTZTZ 28. Juli 2010 um 19:56 Uhr

    „Mobivideo“????
    Wenn das das Mobivideo sein soll, dann lache ich mich tot. Das Ding verdient noch nicht einmal den Namen „Video“! Das ist einfach der Jingle auf ein schlechtes Transpibild von der letzten Ladenschlussdemo draufgelegt. Echt lächerlich. Strengt euch mal an.
    Liebe EndOfRoad-Redaktion, stellt diesen Kack bitte nicht auf euren Blog. Sonst werdet ihr gar nicht mehr ernst genommen!

  6. 6 ffff 29. Juli 2010 um 13:54 Uhr

    häh was hatet ihr denn jetz hier so rum? da hat sich jemand ein bisschen mühe gemacht und euch fällt nichts besseres ein als hier so rumzuhaten. anstrengend..

  7. 7 trauer 29. Juli 2010 um 14:39 Uhr

    und ich darfs mir nichtmal mehr anschauen, „Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt.“

  8. 8 netter umgang 30. Juli 2010 um 10:34 Uhr

    Aber echt, is nicht grad die feine Art, jemanden so nieder zu machen, nur weil ein Video handwerklich nicht gefällt…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.