Morgen: DVU-Kundgebung verhindern

Morgen findet die Kundgebung der extrem rechten Partei DVU in Wildeshausen statt.
Zu dieser Kundgebung ruft wider Erwarten, noch eine andere Partei auf. Und zwar, wie auf der Internetpräsenz der NPD Oldenburg zu lesen ist, hat sich diese dem Aufruf zur Teilnahme an der DVU-Kundgebung angeschlossen. Ob sich dadurch die TeilnehmerInnenzahl erhöhen wird, ist fraglich. Manche dürften sich diesbezüglich noch an die DVU-“Kundgebung“ in Wilhelmshaven erinnern, als ein lächerliches Häuflein Nazis dort ihre „Kundgebung“ abhielt [INFO].
Derweilen hat die DVU die Auflagen der Kundgebung angefechtet. So will sie z.B. nicht einsehen, dass „Ansprachen und Durchsagen aus Anlass der Versammlung […] nur dann unter Verwendung elektroakustischer Hilfsmittel (Megaphon) eingesetzt werden [dürfen], wenn die Zahl der Teilnehmer 50 übersteigt.“ Es ist ihnen zudem nicht gestattet, einen Lautsprecherwagen mitzuführen.
Somit wird es wohl für die DVU eine leise Kundgebung werden, der wir uns mit Sicherheit lautstark entgegenstellen werden. Kommt morgen alle nach Wildeshausen!!!

checkt dvustoppen.blogsport.de


1 Antwort auf „Morgen: DVU-Kundgebung verhindern“


  1. 1 UPDATE: DVU-Kundgebung in Wildeshausen « end of road Pingback am 30. Juli 2010 um 15:41 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.