Hausdurchsuchungen in Berlin

Am vergangenen Freitag gab es wieder einmal Hausdurchsuchungen in Berliner Buch- bzw. Infoläden. Betroffen waren die Läden M99, Schwarze Risse und Oh21.

Der Grund für die Durchsuchungen soll der Aufruf „Hauptsache es knallt! 20 Jahre Wiedervereinigung: es wächst zusammen, was zerstört gehört!“ [INFO] gewesen sein, welcher in der letzten Ausgabe der Interim abgedruckt war und in dem die Bullen einen Aufruf zur Gewalt sahen. Die gefundenen Exemplare der Interim, diverse Computer, aber auch Flyer für die Bremer Demo am 2.10. wurden dabei von der Polizei beschlagnahmt.

You say „Deutschland“ – we say „die“!
Die „Feierlichkeiten“ zum Desaster machen!

Bericht auf freitag.de
Bericht auf Indymedia
Bericht in der Berliner Zeitung