Agit-Prop-Aktion in Bremer Innenstadt

kopiert von indymedia

Am Freitag, den 1.Oktober fand in der Bremer Innenstadt eine „Straßentheater-Aktion“ statt.
Um 19 Uhr versammelten sich 12 Leute inmitten der wartenden Gäste der offiziellen Eröffnungsfeier ( Start 19.30 Uhr) auf dem Marktplatz. Nach kurzer Begrüßung und Erklärung war die Aufmerksamkeit der Leute schnell gegeben und es konnte losgehen. ( die anwesende Polizei und zahlreiche Security waren wohl sehr überrascht und reagierten erstmal gar nicht)
Der „Chor“ stellte sich auf und began eine etwas „andere“ Nationalhymne vorzutragen. Im Text wurde dazu aufgerufen sich an den Protesten gegen den 3. Oktober zu beteiligen. Unter anderem hieß es, „Seid kreativ gegen Staat und Nation“ oder „You say Deutschland – We say Die“. Die anwesenden Gäste der Eröffnungsfeier erkannten sehr schnell, dass dieser Auftritt wohl doch nicht zum offiziellen Teil gehört und lasen sich erstmal das verteilte Flugblatt durch. Nach wenigen Minuten war alles vorbei und der „Chor“ hatte sich verstreut.
Kurze Zeit später trat der „Chor“ noch an zwei weiteren Stellen in der Bremer innenstadt auf, bevor um ca. 20 Uhr das große Finale in der Vorhalle des Bremer Hauptbahnhofs stattfand. Hierbei kam es gegen Ende zu einem kleinen Gerangel mit den Bahn-Security, was aber zu keinem weiteren Ärger führte. ( es gab keine Personalienfeststellung oder Ingewahrsamnahmen )


1 Antwort auf „Agit-Prop-Aktion in Bremer Innenstadt“


  1. 1 klasse 04. Oktober 2010 um 23:46 Uhr

    Super Sache, toll das es noch Menschen gibt, die sich Gedanken machen und diese dann auch noch umsetzen.

    Gegen Deutschland, auf allen Ebenen und Kreativ!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.