Deutschland stinkt! Buttersäure auf der Festmeile

Dass deutsche Verhältnisse und besonders die deutsche Kriegspolitik vielen Leuten stinken, wurde am Samstag Abend auf der Einheitsfestmeile offenbar. Im Pavillion der Bundesregierung roch es aus der Ecke des Stands vom Kriegsministerium verdammt eklig. Nach, naja, so was wie Buttersäure.
Das Ziel war bestimmt kein Zufall, immerhin wurden weltweite Einsätze der Bundeswehr in den letzten Jahren massiv ausgeweitet. Statt dem Beispiel anderer Länder zu folgen und das Militär aus Afghanistan abzuziehen wird die Zahl der in Afghanistan für westliche Interessen tötenden Soldaten bis Jahresende sogar noch weiter aufgestockt.
Unangenehm roch es auch im Zelt des Bundeslandes Baden-Württemberg – Es scheint als stinke auch Polizeigewalt gegen S21-Gegner.
Wie lange und in welchem Ausmass der Gestank sich in den Räumlichkeiten hielt ist leider nicht näher bekannt.