Castor-Transport über Bremerhaven geplant

Bremen. Noch in diesem Jahr ist der Transport von sechs Castor-Behältern über Bremerhaven geplant. Nach Informationen des WESER-KURIER handelt es sich dabei um einen Teil einer Lieferung von 951 Brennelementen von Ahaus nach Russland.

Eurogate-Geschäftsführer Emanuel Schiffer bestätigt, dass eine Anmeldung für den Castor vorliegt, Eurogate werde die Verladung jedoch ablehnen. Senatssprecher Hermann Kleen: „Der Senat vertraut darauf, dass sich Firmen mit bremischer Beteiligung nicht an dem Umschlag beteiligen.“ Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) hatte sich in der Vergangenheit klar gegen Atomtransporte über Bremisches Gebiet ausgesprochen. (mbr)

Quelle: Weser Kurier


2 Antworten auf „Castor-Transport über Bremerhaven geplant“


  1. 1 OL 01. Dezember 2010 um 12:21 Uhr
  1. 1 Castor-Transport über Bremerhaven geplant « end of road Pingback am 01. Dezember 2010 um 2:08 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.