Sarrazin in Oldenburg

Ol­den­burg be­kommt mal wie­der Be­such der un­le­cke­ren Art. Der (so­zi­al-​) ras­sis­ti­sche Het­zer Thilo Sar­ra­zin liest am Mitt­woch, dem 5. Ja­nu­ar 2011 um 20 Uhr im PFL (Pe­ter­stra­ße) aus sei­nem 461-​sei­ti­gem Pam­phlet »Deutsch­land schafft sich ab«. Ein­ge­la­den hat ihn na­tür­lich die NWZ, die mit ihrer Ver­an­stal­tungs­rei­he »Be­geg­nun­gen« auch schon an­de­ren Ekeln wie z.B. Mar­tin Wal­ser ein Po­di­um bot. Dass al­ler­dings die Le­sung am 5. Ja­nu­ar un­ge­stört über die Bühne geht, darf wohl ge­trost be­zwei­felt wer­den.

Quelle: regentied


2 Antworten auf „Sarrazin in Oldenburg“


  1. 1 Horst 12. Dezember 2010 um 10:02 Uhr

    Die NPD Oldenbug kommt auch

  1. 1 Keine Bühne für Sarrazin! « end of road Pingback am 22. Dezember 2010 um 15:24 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.