Bundeswehr im BIZ

Am Donnerstag den 27.01.11 haben sich gegen 16 Uhr vor dem „Berufs Informations Zentrum“ (BIZ) der Arbeitsagentur einige Personen gesammelt um mit Transparenten auf eine simultan stattfindende Werbeveranstaltung der Bundeswehr aufmerksam zu machen.

Die Veranstaltung der Bundeswehr diente dem Zweck junge Schüler_Innen zu werben. 11 Personen kamen dieser Einladung nach, darunter auch ein Berufsberater für Hauptschulen, der die Infos dann an seine Schüler_Innen weiter trägt.

Neben den ca. 12 personen, die vor dem, von der Polizei bewachten, Eingang standen, haben es 6 Personen geschafft in die
Propagandaveranstaltung des Militärs zu kommen. Sie schafften es die Veranstaltung knapp eine halbe Stunde zu blockieren und den Offizier mit kritischen Fragen zu nerven.

Die nach einiger Zeit in den Raum gerufene Polizei konnte erst mit Verstärkung und somit über 8 Personen die Demonstranten nach draußen zu den anderen befördern. Sie haben nun Hausverbot in den räumlichkeiten des BIZ.

Insgesamt eine gelungene Aktion, mit leider viel zu wenig Leuten. Es gab leider keinen akustsichen Protest, sprich Parolen, Pfeifen etc. Die Veranstaltung fand augenscheinlich im oberen runden Saal des Gebäudes statt, was es fürs nächste mal einfach macht:

  • Draußen so Laut zu sein, dass drinnen nichts mehr verstanden wird.
  • Plakate und Schilder vor die Fenster zu halten (lange Fahnenstangen).
  • mit vielen Personen die Veranstaltung besuchen, sodass diese womöglich nicht weiter geführt werden kann.
  • Mit genug Leuten ist es auf jeden Fall ein Leichtes diese Veranstaltung zu verhindern.


    1 Antwort auf „Bundeswehr im BIZ“


    1. 1 Anonymous 30. Januar 2011 um 19:11 Uhr

      am besten nochmal posten wann die nächsten veranstaltungen von Bundeswehr stattfinden!…

    Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.