Vorsicht Körperverletzung! Karneval politisch?

Am gestrigen Bremer Samba Karneval nahm auch die Bremer Aktions-Samba-Gruppe Rhythms of Resistance teil. Das Thema der Gruppe war „Repression“. Wohlbewacht von der, teilweisen auf sie einschlagenden, „Pozilei“ verteilte die Gruppe Flyer beim Samba-Umzug und machte mit einem Transparent und lautstarkem Samba auf das Thema aufmerksam.

Dazu hieß es auf einem der verteilten Flyer:

KARNEVAL POLITISCH?

Karneval war immer schon auch eine politische Sache. Auch wenn dieser Aspekt heutzutage in den Hintergrund zu treten scheint – meist zu Gunsten einer Kommerzialisierung (hier bildet der «Bremer Karneval» wohl eine Ausnahme)
Wir von Rhythms of Resistance, einem internationalen Netzwerk politischer Sambabands, sehen den Karneval aber als einen Ort, politische Inhalte auf alternative Weise zu vermitteln. Aus gegebenem Anlass wollen wir auf die aktuelle Repression gegen Sambabands aus unserem Netzwerk aufmerksam machen.

Anti-Repressions-Aktion bei Karneval bei Indymedia