NPD-Kundgebung vergangenen Samstag

Am letz­ten Sams­tag, den 23.​04., hat die NPD mit Hilfe eines massiven Polizeiaufgebotes eine Kund­ge­bung in Bre­men-​Grö­pe­lin­gen durch­ge­führt. Schon zwei Stun­den bevor die 12 Nazis ein­tra­fen waren An­ti­fa­schis­t_In­nen in der Ge­gend un­ter­wegs. Kurz vor 14 Uhr sperr­te die reich­lich er­schie­ne­ne Po­li­zei dann ein Sei­ten­stra­ßen­stück vor einem Kiosk ab.

Die Nazis sind in mehreren Gruppen zu der Kundgebung gelangt. Nicht ganz unbemerkt, so verlor der Lieferwagen mit Lüneburger Kennzeichen schon auf der Anreise die eine oder andere Scheibe und auf der Gröpelinger Heerstraße wurde eine 4-5-köpfige zu Fuß anreisende Nazigruppe, u.a. die an maßloser Selbstüberschätzung leidenden Gerold und Thorsten Schibblock, angegriffen und daraufhin kurzzeitig von Gegendemonstranten gekesselt.
Erst als die Polizei ihnen den Weg frei prügelten konnten sie ihr Ziel unter Polizeischutz erreichen. Hier gab es dann auch 2 Festnahmen.

An den Ab­sper­run­gen sam­mel­ten sich An­woh­ner_In­nen, An­ti­fa­schis­t_In­nen und Schau­lus­ti­ge, wel­che die Nazis ca. 2 Stun­den lang über­tön­ten und ver­ein­zelt mit Eiern und Flaschen be­schmis­sen.

Die Abreise gestaltete sich ebenso schwierig wie die Anreise, für die Nazis welche nicht in den Lieferwagen passten wurden 2 Taxen vorgefahren, dann versuchte die Polizei einen geeigneten Ausgang für den Nazikonvoi zu finden. Als diese dann aus ihrem sicheren Kessel herausfuhren wurde der Lieferwagen erneut von Antifaschist_Innen verfolgt und angegriffen. Der gesamte Konvoi wurde dann von mehreren Menschen aus Gröpelingen gejagt.

Pressespiegel:

Berichte:

  • Weser-Kurier
  • Radio Bremen
  • Bilder:

  • Weser-Kurier
  • Flickr-chajmshalom
  • Video:

  • Buten un Binnen

  • 1 Antwort auf „NPD-Kundgebung vergangenen Samstag“


    1. 1 Icke 26. April 2011 um 14:35 Uhr

      Bei keinen-meter.org steht bei „über uns“ immer noch was vom 1. mai -> das ist doch falsch ?!

    Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.