Selbstmord im Knast Oslebshausen

In der Nacht auf Mittwoch hat sich ein Häftling in der JVA Bremen das Leben genommen. Der Tod ist nach bisherigen Erkenntnissen durch Strangulieren eingetreten. Der Tote war seit März 2011 wegen des dringenden Tatverdachts des Diebstahls in Untersuchungshaft. Die Hauptverhandlung fand im Mai statt. Er wurde zu einem Jahr und drei Monaten Jugendstrafe verurteilt. Das Urteil war jedoch noch nicht rechtskräftig.


1 Antwort auf „Selbstmord im Knast Oslebshausen“


  1. 1 Anonymous 05. Januar 2012 um 1:32 Uhr

    ich kann ihn verstehen
    aber er hat sich die ganze zeit foll normal verhalten keiner konnte wissen das er zu sowas in der lage war
    er hat gut fußball gespielt er möge in frieden ruhen

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.