„Tadel für Tittmann“

“Zum Stadtältesten wird ernannt, wer mindestens fünf volle Wahlperioden der Stadtverordnetenversammlung angehört und die Tätigkeit ohne Tadel ausgeübt hat.” So steht es in der Landesverfassung von Bremerhaven. Ersteres trifft auf Siegfried Tittmann zu. Von 1991 bis 2011 saß der ehemalige DVU-Mann (jetzt “Protest der Bürger”) ohne Unterbrechung in der Stadtverordnetenversammlung. Über Letzteres waren sich die Parlamentarier in der Seestadt jedoch nicht einig. (mehr…)

gefunden auf bremer-schattenbericht.com