Anzeige gegen Nehlsen

Das illegale Lagern von Giftmüllfässern auf einem Gelände in Oslebshausen zieht nun eine Anzeige gegen das Bremer Entsorgungsunternehmen Nehlsen mit sich. Das Bremer Umweltressort hat die Firma Nehlsen, die übrigens auch Sponsor der Einheitsfeierlichkeiten 2010 war, wegen des unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Stoffen angezeigt.


1 Antwort auf „Anzeige gegen Nehlsen“


  1. 1 quelle 10. Oktober 2011 um 14:27 Uhr

    quelle:
    http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/politikanzeigenehlsen100.html

    passt so gar nicht zum selbstverständnis:
    http://www.nehlsen.com/ueber-nehlsen/selbstverstaendnis.html
    daraus:
    „Wir arbeiten für eine sichere und intakte Umwelt. … . Die Erfüllung und Einhaltung aller Gesetze und Vorschriften ist für uns selbstverständlich.“

    und zur „nehlsen-gruppe“ gehören auch die security-söldner_innen von „elco“. zu „elco“ gehört „bst“, die, bei schwerpunktkontrollen gerne auch mal mit bullen zusammen, die bremer kontrollettis in bus&bahn stellen. neu war mir, dass die auch das inkasso machen!

    elco/bst: http://www.elko.de/index.php?id=365
    daraus:
    „Kontrollen in Bussen und Bahnen
    Sicherheitsleistungen
    Inkasso…“

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.