Demonstration gegen die PKK

Am gestrigen Samstag, den 29. Oktober, demonstrierten circa 1000 Personen gegen die kurdische Arbeiterpartei PKK, die in der vergangenen Zeit mehrere Anschläge auf Soldat_innen in der Türkei verübt hat. Die Demo verlief vom Hauptbahnhof in die Innenstadt und endete wieder am Hauptbahnhof mit einer Kundgebung.
Im Verlauf der Demo kam es immer wieder zu Rangeleien zwischen PKK-Sympathisant_innen und Demonstrierenden. Dabei nahmen die Bullen, die sich mit einem Großaufgebot vor Ort befanden, vier Personen in Gewahrsam.
Nach Augenzeugenaussagen wurden im Verlauf der Demo auch Symbole der nationalistischen Grauen Wölfe gezeigt. Allerdings wurden auch Parolen wie „Türken und Kurden sind Brüder. Gebt der PKK keine Chance.“ skandiert.

siehe auch:


3 Antworten auf „Demonstration gegen die PKK“


  1. 1 Maier 30. Oktober 2011 um 17:12 Uhr

    Was soll denn das für ein Bericht auf einer linken Plattform sein, das waren Nationalisten und Graue Wölfe die da demonstriert haben.

  2. 2 ahmet 31. Oktober 2011 um 22:36 Uhr

    Nicht Ar­bei­ter­par­tei PKK
    nur PKK

  1. 1 Nationalistische und faschistische Demonstration in Bremen und die (Nicht-)Reaktion der Antifaschist_innen « end of road Pingback am 03. November 2011 um 15:36 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.