War starts here! Neujahrsempfang der Bundeswehr im Rathaus

Wie jedes Jahr wird am 01.02.12 die Bundeswehr im Bremer Rathaus empfangen. Vom 26. bis 29. Januar spielt die Bundeswehr mit vielen anderen Militärkapellen in der Stadthalle die „Musikschau der Nationen“.

Während SPD und Grüne stets behaupten Antikriegsparteien zu sein und die Einsätze der Bundeswehr, z.B. in Afghanistan, kritisieren, hofieren sie eben diese Soldaten im Rathaus und unterstützen Militär-Werbe-Veranstaltungen wie die Musikschau.

Der Krieg beginnt nicht in fernen Ländern in denen die Bundeswehr Deutschlands Interessen vertritt. Der Krieg beginnt hier. Auch in Bremen. Rüstungsunternehmen, Kriegsforschung an der Uni, Werbeveranstaltungen, Konzerte, Jobmessen, Schulbesuche, Empfänge etc. – Die Bundeswehr gibt sich als ganz normaler Arbeitgeber. Krieg und Militarisierung sind in der Gesellschaft omnipräsent und fest verankert.

Aber wenn der Krieg hier beginnt, dann können wir ihn auch hier bekämpfen.

Kommt am 1.02.12 ab 10 Uhr vors Rathaus und zeigt den Soldat_Innen und Politiker_Innen was wir von ihnen, Krieg und Militär halten. Auch gegen die Musikschau der Nationen gab es die letzten Jahre, noch zögerlichen, Protest. Lasst euch etwas einfallen, es gibt viele Wege zu stören.

War starts here Aufruf:
antimilitarismus.blogsport.de

Kriegstreiberei und Militarisierung markieren, blockieren, sabotieren!
Kapitalismus, Deutschland und die Bundeswehr abschaffen!