Bremen mit neuem Polizeipräsidenten

Nachdem Holger Münch, Polizeipräsident von 2009 bis 2011, als Staatsrat in die Innenbehörde gewechselt ist, wurde der 51-jährige Lutz Müller vergangene Woche von Innensenator Mäurer zum neuen Polizeipräsidenten ernannt.

Lutz Müller ist seit 1981 bei der Polizei Bremen. Nach mehreren Stationen innerhalb der Polizei der Hansestadt ist er 1995 zur Ortspolizeibehörde Bremerhaven versetzt worden. Dort war er der Leiter des Lagezentrums und stellvertretender Leiter des Führungsstabs. Drei Jahre später wechselte Müller wieder zur Polizei Bremen. Er übernahm dort die Leitung der Personalabteilung und wurde zwei Jahre später Leiter des Instituts für Fortbildung der Polizei Bremen an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung. Im Jahr 2003 wechselte Lutz Müller in die Innenbehörde und war dort u.a. Referatsleiter für „Führung und Einsatz des Polizeivollzugsdiensts“, bevor er 2008 mit der Aufgabe des Vertreters des Polizeipräsidenten betraut wurde. Der neue Polizeipräsident ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder.

Quelle: Senatspressestelle


1 Antwort auf „Bremen mit neuem Polizeipräsidenten“


  1. 1 let´s 28. Februar 2012 um 23:18 Uhr

    follow the cops back home (and rob their houses), by placebo

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.