(FREI) RÄUME!?

Mit die­ser Ver­an­stal­tungs­rei­he wol­len wir ge­mein­sam, aus­ge­hend von einem an­ar­cho-​au­to­no­men Stand­punkt, An­sät­ze und Uto­pi­en für ein selbst­be­stimm­tes Leben in den Städ­ten dis­ku­tie­ren. An den je­wei­li­gen Aben­den wer­den sich „selbst­or­ga­ni­sier­te Wohn-, Kul­tur-​ und Po­lit­pro­jek­te“ aus un­ter­schied­li­chen Re­gio­nen vor­stel­len und von ihren Er­fah­run­gen be­rich­ten. Dabei wird es um Fra­gen der Ent­ste­hung, der po­li­ti­schen Ver­hält­nis­se, des Um­gangs mit Re­pres­sio­nen, der Po­si­tio­nie­rung, der Ge­gen­wart und Aus­sich­ten gehen. Wir wol­len diese aber nicht iso­liert be­trach­ten, son­dern im Kon­text von Stadt­um­struk­tu­rie­rung und den damit ver­bun­de­nen Un­ter­drü­ckungs­me­cha­nis­men. Für eine be­weg­te Stadt – Für eine so­zi­al­re­vo­lu­tio­nä­re Per­spek­ti­ve!

Li­ber­tä­res Zen­trum * MD
17.​6.​12 | In­fo­la­den (HB) | 16 Uhr Ku­chen/Kaf­fee | 17 Uhr Vor­trag
Das Li­ber­tä­re Zen­trum (L!Z) ist ein eman­zi­pa­to­ri­sches Wohn- und Pro­jekt­haus in Mag­d­e­burg, ent­stan­den als Er­geb­nis einer mo­na­te­lan­gen Frei­raum-​Kam­pa­gne im Som­mer 2009.

Haus Frie­dens­bruch * OL
25.​6.​12 | Pa­ra­dox (HB) | 20 Uhr
Das „Haus Frie­den­bruch“ ist ein seit einem Jahr be­setz­tes Wohn- und Kul­tur­pro­jekt in Ol­den­burg, ak­tu­ell von Räu­mung be­droht.

Rote Flora * HH
6.​7.​12 | Siel­wall­haus (HB) | 20 Uhr
Die Rote Flora exis­tiert seit 1989 als be­setz­tes po­li­tisch-​kul­tu­rel­les Zen­trum, sie ist ein La­bo­ra­to­ri­um für Ge­gen­ent­wür­fe zur kom­mer­zi­el­len Ver­wer­tung des öf­fent­li­chen Rau­mes.
Nach der VA mit der roten Flora, geht der Abend im Sielwallhaus noch mit einer Solikneipe weiter. Mit gemischter Musik kanns dann fröhlich werden, damit auch der Spaß nicht zu kurz kommt … weiter diskutieren oder einfach nen netten Abend is auch sehr willkommen [mit Bowle (auch ohne Alk) + Überraschung] + Film „Der Hausbesitzer“

Ka­pi­ta­lis­mus – so­zia­le Kon­trol­le – Stadt, Vor­trag mit Jür­gen Müm­ken
14.​7.​12 | Pa­ra­dox (HB) | 18 Uhr Vokü | 19 Uhr Vor­trag
Jür­gen Müm­ken ist ein post­an­ar­chis­ti­scher Theo­re­ti­ker, der sich vor allem mit dem Ver­hält­nis von Post­struk­tu­ra­lis­mus und An­ar­chis­mus, aber auch mit der Ord­nung des Rau­mes und mit Ka­pi­ta­lis­mus und Woh­nen be­schäf­tigt.


2 Antworten auf „(FREI) RÄUME!?“


  1. 1 6. bis 8. Juli: Sielwallhaus-Sommerfest « end of road Pingback am 03. Juli 2012 um 13:28 Uhr
  2. 2 VA: Diskussion zur Veranstaltungsreihe (FREI)RÄUME!? « end of road Pingback am 14. Juli 2012 um 15:32 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.