VA: Agitare Bene – EM & Nationalismus

agitare bene – kaffee und kritik
5. Juli | 19.30 Uhr | Kurzschluss

Endlich: die Europameisterschaft ist vorbei und Deutschland raus. Die Fähnchen werden wieder weniger, das dazugehörende Gefühl leider nicht. Beim Agitare Bene wollen wir darüber reden, warum erstens das entspannte Flaggezeigen hochpolitisch ist und Kritik daran kein „Spaßverderben“. Zweitens fragen wir, warum Fussball Volkssport ist und was das mit Gewalt, Unterdrückung und Ausgrenzung zu tun hat.
Agitare Bene ist ein offener Diskussionstermin, für den keine Vorbereitung nötig ist. Die vertretenen Inhalte stellen nicht unbedingt eine Konsensposition dar. Vorbereitet werden die Treffen von Leuten aus den jeweiligen Gruppen oder „externen“ Teilnehmer_innen.