Hausdurchsuchungen

Wohnungen durchsucht

Nach einem versuchten Brandanschlag auf eine Zuwandererfamilie in Woltmershausen hat die Polizei die Wohnungen von Verdächtigen durchsucht. Sie stellte Datenträger sicher, die nun ausgewertet werden sollen. Sichtbare Hinweise auf Rechtsextremismus seien nicht gefunden worden, so die Polizei am Freitag. Nach Aussagen von Zeugen hatten die vier Verdächtigen zur Tatzeit Nazi-Parolen gerufen.

Quelle: taz.de

siehe auch
Weser Kurier – Nach Anschlag: Wohnungen durchsucht