Mal etwas Anderes

Nächtliche Sportveranstaltung auf der Sielwallkreuzung

Nicht Fußball sondern Frisbee

In der vergangenen Nacht war die Sielwallkreuzung mal wieder Schauplatz einer „Blockadeaktion“. Etwa 6-10 Personen spielten mit einer Frisbee-Scheibe, blockierten damit die Kreuzung und ca. 50 weitere Personen schauten dabei zu.
Beim Eintreffen der Polizei wurden die Beamten beschimpft. Eine Person konnte vorläufig festgenommen und am Revier vorgeführt werden. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen Beleidigung gefertigt.
Nach einer Stunde war der Kreuzungsbereich wieder befahrbar.

Quelle: polizeipresse hb