Bleiben wir Paradox! III

3. Perspektivtreffen im Paradox

27. September | 20 Uhr | Paradox

Am vergangenen Mittwoch haben sich erneut knapp 20 Menschen zusammengefunden, um über die Lage und Perspektive des Paradox zu diskutieren. Da überwiegend andere Personen gekommen waren, gab es zunächst wieder einigen Informationsbedarf. Fortgesetzt wurde alles in allem weniger die Debatte um die politische Bedeutung des Paradox. Im Mittelpunkt stand dabei der Meinungsaustausch darüber, mit welcher Struktur/Selbstverwaltung das Paradox überhaupt fortgeführt werden soll/kann. Dabei kam deutlicher als noch vor zwei Wochen zur Sprache, daß der Kreis, der bisher Verantwortung für das Haus übernimmt, wachsen muß, damit das Paradox über das Jahresende hinaus bestehen kann.

Als Quintessenz des Treffens bleibt deshalb: Alle, die mit dem Paradox sympathisieren, sollten sich überlegen, wie sie das Projekt in den nächsten Monaten, aber auch darüber hinaus unterstützen und mit den verschiedensten Aktivitäten füllen können und wollen.

Eines der großen Probleme der letzten Zeit war sicherlich, überhaupt jemanden „vom Haus“ zu erreichen. Deshalb gibt es ab der kommenden Woche wieder regelmäßige Bürozeiten (montags von 19-20h), zu denen ihr mit einfachen Nutzungsanfragen und hoffentlich auch weiteren tollen Ideen zum Erhalt des Paradox im Haus vorbei schauen könnt.

Montags ab 20h finden ebenfalls wöchentlich die Treffen statt, auf denen mit Hochdruck an der Zukunft des Hauses gefeilt wird. Wer sich regelmäßig in diesen Prozeß einklinken will, ist dort ebenfalls herzlich willkommen.

Darüber hinaus wurde verabredet, am Donnerstag 27. September um 20.00 Uhr ein 3. Perspektivtreffen im Paradox zu machen. Dort soll es dann ein weiteres Update zur Situation und zu den Möglichkeiten finanzieller Unterstützung geben. Außerdem sollen Ideen einer zukünftigen Selbstverwaltung besprochen werden und vor allem wie mensch sich praktisch mit eigenen Vorstellungen einbringen kann. Wer also selbst konkrete Ideen hat und sie auch gerne umsetzen würde, sollte dieses Treffen nicht verpassen.

Nochmal zusammengefaßt:

Paradox-Bürozeit: immer montags, 19-20h
Planungstreffen: immer montags, 20h

Drittes Perspektivtreffen für Updates und konkrete Ideen:
Donnerstag, den 27. September, 20 Uhr

paradox-bremen.de


1 Antwort auf „Bleiben wir Paradox! III“


  1. 1 „Flaggschiff D“ der NPD entern und versenken | KEINE Trittbrettfahrer Jetzt! Pingback am 28. September 2012 um 11:41 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.