„Sielwall-Kreuzung mit Farbe beschmiert“

kopiert aus dem Weser Kurier

Auf der Sielwall-Kreuzung haben einzelne Personen in der Nacht zu Samstag erneut Fußball gespielt und die Fahrbahn mit blauer Farbe beschmiert. Rund 150 Menschen haben den Unruhestiftern dabei zugeschaut. Die Polizei konnte die Aktion friedlich auflösen.

Polizeiberichten zufolge haben sich gegen 1 Uhr etwa 150 Personen an der Sielwall-Kreuzung im Viertel zu einem sogenannten Happening versammelt. Einzelne haben dabei mit drei Bällen auf der Fahrbahn Fußball gespielt. Zudem ist die Kreuzung mit blauer Farbe, die in zwei Eimern mitgebracht wurde, beschmiert worden.

Ausschreitungen habe es keine gegeben, so die Polizei am Samstag. Nach einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte die Menschenmenge friedlich auflösen. Verletzt wurde niemand.

Die Entsorgung Nord ist bestellt worden, um die verwüstete Kreuzung aufzuräumen. Die blaue Frabe konnte der Aufräumdienst jedoch nicht völlig von der Fahrbahn entfernen.

kopiert aus dem Weser Kurier