Anschlag auf Sozialamt

Am Montag Abend wurde ein Brandanschlag auf das Amt für Soziale Dienste in der Hans-Böckler-Straße verübt. Dabei schlugen unbekannte Personen die Scheibe eines Büros ein und warfen einen „pyrotechnischen Gegenstand“ in das Gebäude. Es soll ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro entstanden sein.
Die Hintergründe zum Anschlag sind unklar.

siehe auch
buten un binnen: Brandanschlag auf Amt für soziale Dienste
taz: Sozialamt angezündet
Weser Kurier: Behörde schließt Rache als Motiv aus