Bullen „beenden“ Party

Gegen ein Uhr nachts stießen die Einsatzkräfte im Museumsgarten an der Weser auf circa 150 laut feiernde Personen. Ihr Equipment: Musik- und Laseranlage, ein DJ und reichlich Flaschenbier. Es erfolgte die klare Ansage, die Veranstaltung innerhalb einer halben Stunde zu beenden und den Ort besenrein zu verlassen. Da die Feiernden die Anweisungen allerdings ignorierten, beendeten die Einsatzkräfte die Party selbst und unterbrachen die Stromversorgung. Beim anschließenden Verlassen der Örtlichkeit wurden einige Gäste aggressiv und bewarfen die Polizei mit einer Bierflasche, die zum Glück ihr Ziel verfehlte. Ein Streifenwagen wurde durch Farbschmierereien beschädigt. Es wurden Strafanzeigen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung gefertigt.

aus der Polizeipresse


1 Antwort auf „Bullen „beenden“ Party“


  1. 1 Bullen „beenden“ Party II « end of road Pingback am 07. Juli 2013 um 18:31 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.