„Polizei umstellt Lagerhalle“

kopiert aus dem Weser Kurier

Der bundesweite Aktionstag gegen Mietwucher am Sonnabend hatte am späten Abend in Bremen noch ein polizeiliches Nachspiel. Auf dem Gelände einer leeren Lagerhalle im Neustädter Hafen waren zwei Personen aufgefallen, die in Verdacht stehen, der linken Hausbesetzerszene anzugehören, hieß es gestern von der Polizei. Die rückte daraufhin gegen 21 Uhr mit mehreren Streifenwagen und Bussen der Bereitschaftspolizei an, umstellte und durchsuchte das Gebäude, um sicherzugehen, dass sich dort nicht noch weitere Personen unerlaubter Weise aufhielten. Gefunden wurde aber niemand.

Hintergrund der Aktion war zum einen der bundesweite Aktionstag „Keine Profite mit der Miete“, in dessen Zusammenhang Hausbesetzungen angekündigt worden waren. Zum anderen, dass bereits vor mehreren Monaten Linksautonome ein benachbartes Firmengelände im Neustädter Hafen besetzt hatten. Der Aktionstag selbst war in Bremen wie berichtet nur auf geringe Resonanz gestoßen.

kopiert aus dem Weser Kurier


1 Antwort auf „„Polizei umstellt Lagerhalle““


  1. 1 Icke und Wer? 01. Oktober 2013 um 11:47 Uhr

    Ja, ja und die beschweren sich über Überstunden…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.