Rechtesland: Interaktive Karte für Bremen und umzu

kopiert von bremer-schattenbericht.com

Seit 1990 sind über 183 Men­schen durch extrem rechte oder ras­sis­ti­sche Gewalt gestor­ben. Sie ist All­tag in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land, auch in Bre­men und umzu. Um ein Gesamt­bild rech­ter Gewalt­ta­ten zu erschaf­fen, betei­ligt sich der Bre­mer Schat­ten­be­richt an dem Pro­jekt Rechtesland.de. Der Atlas will die Orte der extre­men Rech­ten, ihre Ver­bände, ihre Morde, ihre Über­fälle, ihre Ter­mine und aktu­elle Vor­ha­ben kar­tie­ren, um sie für alle sicht­bar zu machen: Online auf eine prak­ti­sche und hand­hab­bare Weise über eine inter­ak­tive Karte: HIER die Chro­nik des BREMER SCHATTENBERICHTS.

(mehr…)


1 Antwort auf „Rechtesland: Interaktive Karte für Bremen und umzu“


  1. 1 Taz 07. Oktober 2013 um 10:15 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.