Die Nazi-Rocker der „Brigade 8″

kopiert von bremer-schattenbericht.com

Neo­na­zis­ti­sche „Bru­der­schaf­ten”, wie die „Bri­gade 8”, die Rocker­clubs nach­ei­fern, wur­den bis­her von Behör­den und Öffent­lich­keit kaum beach­tet. Dies könnte sich mit dem Ver­bot einer Par­ty­ver­an­stal­tung der „Bri­gade 8 Crew Bre­men” nun ändern.

„Eine neue Bru­der­schaft ist bereits in aller Munde, das Gerücht einer neuen wei­ßen Macht dreht
bereits die Runde. […] Heil! Heil! Heil! Der Bri
gade 8” – Die hier von der Band „Legion Germa
nia” besun­gene Ver­ei­ni­gung war bis­her kaum bekannt. Auch die Behör­den zeig­ten sich lange Zeit
wenig inter­es­siert an den neo­na­zis­ti­schen „Bru­der­schaf­ten”, deren Zahl in den letz­ten Jahren
sichtbar zuge­nom­men hat. Mit dem öffentlich
keitswirksamen Ver­bot einer Party der „Bri­gade 8
Crew Bre­men” am 22. Juni die­ses Jah­res durch
den Bre­mer Innen­se­na­tor sind die neo­na­zis­ti­schen „Bro­ther­hoods”, die Struk­tur und Habi­tus der „Outlaw-Motorradclubs” nach­ah­men, in den Fokus gerückt. (mehr…)