„Besetzung des SPD-Büros“

Aktivisten haben die Parteizentrale der Bremer SPD in der Obernstraße besetzt. Sie wollten damit auf die Situation der Flüchtlinge in Hamburg aufmerksam machen. Die circa 25 Besetzer kritisierten die ihrer Meinung nach zu harte Haltung des SPD-regierten Hamburgs gegen Lampedusa-Flüchtlinge.
Sie forderten ein Aufenthaltsrecht für die Geflüchteten in Deutschland. Die Bremer Polizei beobachtete den Protest für eine kurze Zeit, ließ die Aktivisten jedoch dann gewähren. Die Protest in der Parteizentrale verliefen friedlich.

Quelle: radiobremen.de

siehe auch
Weser Kurier: SPD-Zentrale besetzt


1 Antwort auf „„Besetzung des SPD-Büros““


  1. 1 200 auf Solikundgebung für Lampedusa-Flüchtlinge « end of road Pingback am 03. November 2013 um 15:42 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.