♥ to Block 2.0

kopiert von badnenndorf-blockieren.mobi

Naziaufmarsch blockieren… schon wieder!
Initiative »Kein Naziaufmarsch in Bad Nenndorf« ruft zu Protesten gegen Neonazikundgebung vor dem Wincklerbad auf

Neonazis von der NPD, der Partei Die Rechte und dem „Gedenkbündnis Bad Nenndorf“ haben am 2. November Versammlungen in Bad Nenndorf angemeldet. Das sogenannte Gedenkbündnis knüpft direkt an die „Trauermärsche“ in Bad Nenndorf an. Rund um das Gefängnis der Alliierten im nenndorfer Wincklerbad haben die Neonazis einen geschichtsverdrehenden Opfermythos aufgebaut, den sie bei ihren jährlichen Aufmärschen inszenieren. „Nachdem im Sommer die symbolträchtige Kundgebung vor dem Wincklerbad erfolgreich blockiert wurde, wollen die Neonazis diese jetzt nachholen. Das werden wir nicht hinnehmen“, so Maren Becker, Pressesprecherin der Initiative »Kein Naziaufmarsch in Bad Nenndorf«.

Im August hatten hunderte Menschen den Platz vor dem Wincklerbad besetzt und somit die Abschlusskundgebung der Neonazis verhindert. 2012 wurde die Anreise der Neonazis durch verschiedene Blockadeaktionen massiv behindert. „Wir haben bewiesen, dass erfolgreiche Blockaden auch in Bad Nenndorf möglich sind. Sie sind ein effektives Mittel um Nazis zu stoppen. Deshalb rufen wir erneut zu Blockaden auf“, verkündet Becker.

siehe auch
NDR: Neonazis starten neuen Anlauf in Bad Nenndorf