Gegen die Tierversuchstransporte von Air France-KLM

Kundgebung und veganes Picknick im Flughafen Bremen gegen die Tierversuchstransporte von Air France-KLM

Sonntag, 29. Juni 2014 | ab 15.30 Uhr | Flughafen Bremen (Terminal 1)

15.30 – 18.00 Uhr: Kundgebung
18.00 – 20.00 Uhr: veganes Picknick

Nach der letzten Kundgebung im Flughafen Bremen im Mai geht es am 29. Juni erneut gegen die Versuchstiertransporte von Air France KLM, ohne die die Tierversuchsindustrie vor einem ganz großen Problem stünde.

Gleichzeitig ist Bremen eine wichtige Stadt für den Affenhandel. Die umstrittenen Hirnforschungen von Professor Kreiter an der Bremer Uni machen Bremen zu einer der letzten Hochburgen Deutschlands für Affenversuche – mit freundlicher Genehmigung von Air France-KLM, die als letzte europäische Airline Affen aus ihren Heimatländern billig in die europäischen Labore transportieren.

Um Air France zu zeigen, dass sie derzeit an keinem Flughafen mehr vor Menschen sicher sind, die ihre grausamen Geschäftspratiken öffentlich machen und um auch in Bremen mal wieder etwas passieren zu lassen, stellen wir uns am Sonntag, den 04. Mai mit Transparenten, Plakaten und Flyern von 15.30h – 18h vor den Schalter der Airline (Terminal 1, rechte Seite).

Von 18h – 20h bleiben dann alle die möchten zum mitlerweile bewährten veganen Mitbringpicknick vor dem Schalter. Gleichzeitig dient das Picknick als offenes Austauschtreffen der Tierrechtsinitiative Bremen und Umgebung (TRIBU) , was zukünftige Aktionen in Bremen und Umkreis betrifft. Jeder ist willkommen sich genüßlich schlemmend mit einzubringen.

Bitte seid dabei, wenn ihr es einrichten könnt! Je mehr Leute wir sind desto mehr Eindruck macht auch die Aktion und desto mehr Spaß macht es, wenn wir uns beim anschließenden Picknick vernetzen!!

Die Proteste werden weitergehen – bis auch Air France versteht, dass Tiere Lebewesen sind, die Respekt verdienen – und keine Folter im Namen der Forschungsindustrie!

Weitere Infos zur Air France, dem Versuchstierhandel und den Protesten dagegen findet ihr auf stopvivisection.net.