250 von Vegesack nach Bremen-Mitte

Stundenlanger Protestmarsch in Bremen

Das Kulturzentrum der Jesiden in Bremen machte erneut auf die Verfolgung von Kurden und Jesiden im Irak aufmerksam. Dort geht die Terrororganisation „Islamischer Staat“ gegen politische und religiöse Minderheiten vor. Am Samstagmittag starteten rund 250 Menschen einen Protestmarsch von Vegesack aus in die Bremer Innenstadt.

Der Zug war mehrere Stunden unterwegs. Zum Abschluss gab es eine Kundgebung auf dem Marktplatz. Die Demonstration war friedlich. Bereits in den vergangenen Wochen gab es mehrfach Demonstrationen von Kurden und Jesiden in Bremen und in anderen deutschen Städten.

Quelle: Radio Bremen