„Wahlkampf mit Flüchtlingen“

Die Bürger in Wut wollen erneut in die Bremische Bürgerschaft und das mit fragwürdigen Plakaten. Direkt vor der Flüchtlingsunterkunft in der Rekumer Straße in Farge fordern sie, dass kriminelle junge Flüchtlinge in den Knast weggesperrt werden. Doch wie weit darf Wahlwerbung gehen? Für die politischen Gegner ist das purer Populismus.

checkt radiobremen.de