„Wer mit Rechtspopulist_innen Geschäfte macht, zahlt drauf!“

kopiert von Indymedia linksunten

In der Nacht vom 04.05 auf dem 05.05. haben wir mit Steinen beim Musical Theater Glasbruch verursacht und mit Bitumen die Fassade verschönert.

Am Donnerstag, den 07.05. soll Bernd Lucke, Parteivorsitzender der AFD, im Musical Theater auftreten. Schon im Januar hat sich das Musical Theater gemeinsam mit dem Maritim Hotel hier in Bremen hervorgetan und die AFD in ihren Räumlichkeiten hofiert. Die AFD ist eine reaktionäre, rassistische, nationalistische Partei.

Mit der Hetze und dem Rechtspopulismus, den die AFD –besonders jetzt im Wahlkampf – betreibt, befeuert sie die sich ausbreitende nationalistische und sexistische Positionen und legitimiert rassistische Ressentiments in der Gesellschaft.

Das erstarkende Selbstbewusstsein „ Stolzer Deutscher“, organisierte Nazistrukturen, die mittlerweile zahllosen Angriffe und Brandanschläge auf Unterkünfte von Geflüchteten und Migrant_innen muss mit vermeintlich harmlosen Rechtspopulisten_innen in Zusammenhang gebracht werden!

Kommt am Donnerstag um 18 Uhr vor das Musical Theater und lasst uns gemeinsam den Auftritt von Lucke sabotieren und im besten Fall verhindern.

kopiert von Indymedia linksunten