Archiv für Juli 2015

Knastspaziergang zu Valentin

Am 25.07 – dem Tag der Antifaschistischen Gefangenen – haben wir einen Spaziergang zur JVA Oslebshausen gemacht, um unserem Freund und Genossen Valentin über die Mauern etwas Kraft zu geben und unserer Ohnmacht und Wut Ausdruck zu verleihen. Valentin wird nach wie vor in Untersuchungshaft gehalten, genauso wie Paul, Joel und die vielen anderen Weltweit. Getroffen hat es einige, gemeint sind wir alle!

Der Staat versucht aktuell unseren Widerstand zu brechen indem er uns und andere Antifaschisten mit Repression überzieht, im Zuge der Ermittlungen bezüglich des Naziangriffs am Verdener Eck wurden in den letzten Wochen neun Hausdurchsuchungen durchgeführt und es wird gegen mindestens 30 weitere Antifaschisten ermittelt. (mehr…)

Aktionstraining zu „Ende Gelände“

Dienstag, 28. Juli 2015 | 17 Uhr | Grüner Zweig

Am Wochenende 14. bis 16. August 2015 werden viele hundert Menschen in einer Aktion zivilen Ungehorsams den größten CO2-Verursacher Europas – die Tagebaue im rheinischen Braunkohlerevier bei Köln – lahmlegen.

Unsere Aktion wird ein Bild der Vielfalt, Kreativität und Offenheit: Einige protestieren an der Abbruchkante, andere blockieren im Tagebau die Bagger. Wir sagen: Keinen Meter weiter, hier ist Ende Gelände!

(mehr…)

Auf Wiedersehen [c]³

Nach fünf aufregenden Jahren voller Höhen und Tiefen legen wir das Projekt [c]³ beiseite. Wir möchten uns bei allen Gruppen, Organisationen, Läden und Lokalitäten, mit denen wir in den vergangenen Jahren kooperierten, für die tolle, sicherlich nicht immer leichte Zusammenarbeit bedanken.

(mehr…)

GEMEINSAM GEGEN DEN KRIEG

SOLIDARISCH KÄMPFEN FÜR ROJAVA UND PROGRESSIVE BEWEGUNGEN IN DER TÜRKEI!

Mittwoch, 29. Juli 2015| 19 Uhr | Paradox

Wie die meisten von euch wohl mitbekommen haben, sind die türkische Regierung und das Militär jetzt zum offenen Angriff gegen linke und kurdische Bewegungen übergegangen. Es gab bereits Tote und Verletzte
durch türkische Bombardierungen und Polizeimaßnahmen in der Türkei und im Nordirak. Gleichzeitig läuft in der Türkei eine massive Verhaftungswelle gegen kurdische und gegen linke Strukturen, davon sollen etwa 2000 Menschen betroffen sein, diverse kurdische Internet-Medien wurden gesperrt und verboten.
(mehr…)

Demobericht & Redebeitrag Kurdistan/Türkei

Unter dem Deckmantel der IS-Bekämpfung: Türkei bombardiert PKK und nimmt Massenverhaftungen unter Kurd*innen und türkischen Linken vor

Am 25. 7. 2015 demonstrierten in Bremen zwischen Hauptbahnhof und Marktplatz einige Hundert Menschen laut und wütend gegen die aktuelle Politik der Türkei in Kurdistan. Ihr findet hier den Redebeitrag des Bremer Solikomitee Kurdistan.

Das türkische Militär bombardiert seit gestern Stellungen der PKK in Nordkurdistan/ Osttürkei und im Irak. Es legt auch Waldbrände in Nordkurdistan und im Kandilgebirge im Irak. Und gleichzeitig finden, auch jetzt in diesem Moment, in vielen Städten in der Türkei Hausdurchsuchungen und Massenverhaftungen statt. Viele dieser Städte sind hauptsächlich kurdisch bewohnt. In Istanbul wurde bei den Festnahmen eine Person erschossen.
 (mehr…)

Die anarchistischebibliothek.org geht online


GenossInnen, MitstreiterInnen und GefährtInnen,
die anarchistischebibliothek.org geht online! Seit 2009 sammelt und archiviert theanarchistlibrary.org anarchistische Texte auf Englisch. Bisher gab es 6 Schwesternseiten in schwedischer, russischer, finnischer, mazedonischer, spanischer und serbokroatischer Sprache. Jetzt folgt die Deutschsprachige.

(mehr…)

HH: Solidarität mit den Angeklagten des Breite Straße-Verfahrens

Hamburg: 3. bis 9. August 2015: Woche der Mobilisierung und Agitation in Solidarität mit den Angeklagten des Breite Straße-Verfahrens!

(mehr…)

„Unverzügliche Freilassung des in Untersuchungshaft verbrachten Valentin!“

Der Bremer Arbeitskreis kritischer Jurist_innen fordert die unverzügliche Freilassung des in Untersuchungshaft verbrachten Valentin

Eine kritisch-juristische Bestandsaufnahme zum Skandalfeld Untersuchungshaft
“Die Untersuchungshaft lässt sich mit der Unschuldsvermutung des Artikels 6 Abs. II EMRK nicht ohne weiteres vereinbaren. [Untersuchungshaft] darf nur in streng begrenzten Ausnahmefällen angeordnet werden”. “[Sie] darf nicht angeordnet werden, wenn sie zu der Bedeutung der Sache und der zu erwartenden Strafe oder Maßregel der Besserung und Sicherung außer Verhältnis steht.”

Die in Bremen befasste Staatsanwaltschaft, der Senat und das zuständige Gericht in der Sache, mögen ihr Studium und ihr Gewissen schon lange hinter sich gelassen haben. Vielleicht belebt ihre Auseinandersetzung mit den diversen Urteilen, Kommentaren und Schriften, zum Feld Untersuchungshaft, zumindest ihren Kenntnisstand.Eine sofortige Freilassung Valentin’s wird die logische Konsequenz aus dessen folgerichtiger Anwendung.
(mehr…)

Erstes Treffen in der Bauernstraße_ zwo.

Dienstag, 28. Juli 2015 | 19 Uhr | Bauernstraße 2

Liebe Als kleine Gruppe haben wir uns vorgenommen, die zurzeit ungenutzte Projektetage der „bauernstraße_zwo“ wieder mit bunten Inhalten und Veranstaltungen, Politik und Kultur sowie vor allem: Leben und Miteinander zu füllen. All das soll zudem eingebettet sein in ein selbstverwaltetes Cafe – dem „bauernstraße_zwo“.

(mehr…)

Gemeinsam nach Bad Nenndorf 2015

Für die Proteste gegen den Naziaufmarsch in Bad Nenndorf am Samstag, den 1.8.2015, gibt es eine gemeinsame Anreise aus Bremen.

Gemeinsame Anreise nach Bad Nenndorf
Treffpunkt: Am Infopoint beim Hauptbahnhof
Uhrzeit: Samstag, 1. August 2015 um 7 Uhr

Gemeinsam den Naziaufmarsch in Bad Nenndorf verhindern!

checkt badnenndorf-blockieren.mobi