„Die Akteure der Abschottung angreifen – AWO Demontieren!“

Folgendes Schreiben hat uns erreicht:

Letzten Dienstag haben wir die Abschiebeberatung der AWO am Wall 112 mit einem mit Farbe gefülltem Feuerlöscher markiert.
Die Behörden Verweigern Geflüchteten eine Perspektive auf ein Lebenswertes Leben in Bremen und Verweisen an die Abschiebeberatung der AWO, solange bis die Menschen verzweifelt genug sind um für 300¬ und ein FlÙ¯¯áá6@7ÏrªÜOrt zurückzukehren, den sie aus guten Gründen verlassen mussten.
Wir sind mit dieser erpresserischen Praxis nicht einverstanden und verlangen, dass die Abschiebeberatung sofort geschlossen wird.

Das Gute Leben für Alle erkämpfen!


1 Antwort auf „„Die Akteure der Abschottung angreifen – AWO Demontieren!““


  1. 1 endofroad 30. April 2016 um 12:48 Uhr

    Kommentar von endofroad:
    An dieser Stelle müssen wir leider darauf hinweisen, dass das Kontaktformular ganz oft Textpassagen fehlerhaft übermittelt. Das ist ärgerlich und kann leider nicht von uns, sondern höchstens von Blogsport behoben werden.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.