VA: Nicht dabei geblieben

Freitag, 30. September 2016 | 19.30 Uhr | BDP-Haus (Am Hulsberg 136)

Nach der Buchvorstellung von Rehzi Malzahns „Dabei geblieben“, gibt es eine Folgeveranstaltung mit eben nicht „dabei gebliebenen“:

Dabei geblieben »Der diskrete Charme der radikalen Linken oder: Sind 20 Jahre Pause genug?«
Das Buch „dabei geblieben“ von Rehzi Malzahn zeichnet Wege des Älterwerdens innerhalb der radikalen Linken nach. Tatsächlich dürften sich aber viel mehr Menschen irgendwann aus den verschiedensten Gründen aus der „Szene“ verabschieden und ihr den Rücken kehren. Mit der Autorin, „Ausgestiegenen“ und politisch Aktiven suchen wir die Diskussion. Wo verorten sich ehemalige Genoss_innen gegenüber der radikalen Linken? Haben die damaligen Kämpfe noch eine Bedeutung für sie? Haben sie heute Ressourcen, die sie früher nicht hatten und die sie teilen können und wollen? Welche biographischen Stufen nutzen radikale Linke, um sich aus Zusammenhängen zu verabschieden? Und wie lässt sich politische Arbeit so gestalten, dass Aktive trotz veränderter Lebensrealitäten dabei bleiben?
Diese und weitere Fragen möchten wir mit der Autorin als einer „dabei gebliebenen“, einem „Aussteiger“ und jungen Aktivist_innen diskutieren.

checkt nadelstreifenrevoluzzer.wordpress.com