Blog: Für eine militante Koordinierung gegen den G20 – in Hamburg sagt man Tschüss

kopiert von indymedia.linksunten

Seit dem Spätsommer 2016 kam es zu einer Vielzahl von Angriffen gegen Symbole der Herrschaft und ihrer VerteidigerInnen, die sich auf den G20 Gipfel, der 2017 in Hamburg stattfinden wird, bezogen.

Die meisten dieser Taten waren von Schreiben begleitet die sich für eine militante, informelle Koordinierung und Bezugnahme unter einander und über die Landesgrenzen hinaus aussprachen.Schwerpunkte in Zielsetzung wurden bereits formuliert und Tendenzen werden sichtbar.

Um diese Diskussion und Berichte allen Interessierten auf einen Blick zugänglich zu machen und mögliche KomplizInnen zu inspirieren haben wir einen Blog, in Deutscher und Englischer Sprache eingerichtet unter: tschuess.noblogs.org

„Dieser Blog soll eine Plattform bieten für eine militante Koordinierung gegen den G20 in Hamburg 2017 und darüber hinaus. Hier werden Worte und Taten die sich gegen den Gipfel richten oder sich darauf beziehen dokumentiert und gesammelt. Es soll einen besseren Überblick bieten um eine kontinuierliche Diskussion zu ermöglichen und den Angriff gegen die Herrschaft auszuweiten und zu intensivieren.“

Wenn ihr Material oder Texte, Berichte oder Übersetzungen habt, schickt uns diese an: tschuess(at)riseup.net

kopiert von indymedia.linksunten