war starts here – lets stop it here in bremen II

Kriegsgerät ist mittlerweile mit drei Schiffen (Resolve, Endeavour, Glovis) in Bremerhaven angekommen. Die Demo ging direkt in den Hafen und das bereits ausgeladene Kriegsgerät war gut sichtbar und nur mit wenig (sichtbarem) Personal geschützt.

Das Kriegsgerät auf Rädern stand teilweise schon mit laufendem Motor zum Konvoi aufgestellt auf dem Hafengelände. Das Kriegsgerät auf Ketten soll mit der Bahn transportiert werden. Vermutlich werden in den nächsten Tagen also sowohl auf der Autobahn als auf der Schienenstrecke eine größere Zahl von Material- und Truppen-Transporten durchgeführt werden. Sie werden mit großer Sicherheit über Bremen gehen.

Die Logistik des ganzen Transports dieses Materials der US_Armee hat die Bundeswehr ab BHV übernommen. Koordiniert werden die Transporte vor den Toren Bremens vom Bundeswehrstandort Garlstedt aus.