Archiv für Januar 2017

WHV: Rechter Gewalt entgegentreten!

Samstag, 18. Februar 2017 | 13 Uhr | Hauptbahnhof Wilhelmshaven

Aufruf

Seit Jahren versuchen Neonazis immer wieder in Wilhemshaven Fuß zu fassen. Nun verschärft sich das Klima in Wilhelmshaven erneut. So konnte die AfD auf Anhieb 11,4 % erreichen. Während die ausufernde rechte Gewalt unter den Teppich gekehrt wird, erregen Einzeltaten von jugendlichen Migrant_innen und Geflüchteten wochenlang die Gemüter der Provinzstadt Wilhelmshaven. Zudem unterstützt die lokale Presse mit ihrer unkritischen Berichterstattung die verschiedenen rechten Akteure bei ihrer Eigendarstellung.

(mehr…)

„Armut ist heilbar“

kopiert aus der taz

Ärzte, Politik und Funktionäre debattierten in Gröpelingen über den Anteil des Versorgungssystems daran, dass Menschen der Unterschicht früher sterben.


Wer Hartz IV empfängt oder gar nichts hat, lebt meist nicht gesund.

Eine scharfe Attacke an die Landespolitik formulierte gestern Jörg Hermann, der Vorsitzende der Bremer Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Zugleich nutzte der Medizinfunktionär seinen Spontanauftritt bei einer gesundheitspolitischen Diskussion in Gröpelingen zur Absage an eine auf Stadt- und Ortsteile bezogene Praxis-Bedarfsplanung. „Eine kleinräumliche Bedarfsplanung ist nicht die Lösung“, sagte er. (mehr…)

Film: The Free Voice of Labor: The Jewish Anarchists

Sonntag, 5. Feburar 2017 | ab 15 Uhr | Sielwallhaus

(mehr…)

ATTACKE! Anarchistische Straßenzeitung nun auch in Bremen!

Seid Januar ist die neue Ausgabe der anarchistischen Straßenzeitung ATTACKE auf den Straßen, in Läden, Kneipen, auf Bestellung und in dunklen Ecken zu bekommen. Ab dieser, nun dritten Ausgabe, erscheint die Attacke auch in Bremen. Zwei Artikel der aktuellen Ausgabe wollen wir auch digital verbreiten. Zum einen, einen Artikel über das, von Hamburg und Bremen geplante „geschlossene Heim“, zum anderen einen Text, der sich mit der zunehmenden Überwachung im Zuge des OSZE & G20 Gipfels in Hamburg beschäftigt.

Wenn ihr Rückfragen habt und/oder Ausgaben haben wollt: attacke [at] riseup.net

Attacke! – Die Revolte in die Köpfe, in die Herzen, auf die Straße tragen!
-------------------------------------------------------------------

Gegen ein neues geschlossenes Heim
der Städte Hamburg und Bremen!
Gegen eine Welt, die versucht Konflikte wegzusperren!

Ihre Pläne werden konkret. Es soll ein neues geschlossenes Heim der Städte Hamburg und Bremen für kriminelle Jugendliche geben. 32 Plätze (24 und 8 Notplätze) sollen ab Herbst 2017 für Jungen, die zu jung sind um in den Jugendknast gesteckt zu werden, bereit stehen. Die Hälfte der Plätze sollen von der Stadt Hamburg belegt werden, die anderen von der Stadt Bremen. (mehr…)

Valetta-Prozess stoppen: Einladung zur Demo-Vorbereitung Donnerstag 19.1.2017

Nach dem Zusammenbruch der autoritären Regierungen in drei der fünf Nordafrikanischen Staaten, gelingt es zur Zeit vielen Menschen aus Afrika über das Mittelmeer nach Europa zu fliehen. Doch die EU mit großer Unterstützung der Bundesregierung versucht alles zu tun um die Menschen an einer Flucht nach Europa zu hindern. Dabei wird nicht vor einer Kooperation mit Regierungen, wie der des Sudans, Äthiopiens, Somalias oder Eritrea zurückgeschreckt.

Wir wollen dieser Politik, die kaum öffentlich diskutiert wird, entgegen treten. Dafür laden wir zu einem Treffen zur Vorbereitung einer Demonstration gegen diese Politik ein.
(mehr…)

Soli Hip Hop Kneipe

Samstag, 21. Januar 2017 | 21 Uhr | Sielwallhaus

(mehr…)

Krisenproteste in Spanien: Zwischen Selbstorganisation und Überfall auf die Institutionen

Buchvorstellung

Dienstag, 17. Januar 2017 | 19.30 Uhr | Gastfeld (Gastfeldstraße 67)

(mehr…)

Film: Projekt A

Sonntag, 15. Januar 2017 | ab 11 Uhr | Villa Rotenburg (Rotenburg, Wümme)

Kinofrühstück am Sonntag, 15. Januar kuschelig und gesellig mit „Projekt A“ und einem anderen Film. Auf euch warten der warme Ofen, Brötchen und Chroissants, Kaffe und Sekt, Popcorn und Chips. Bringt mit, was auf euer Brötchen soll, und was ihr sonst noch so braucht für ein gemütliches Kinofrühstück. Um 11:00 Uhr geht´s los mit Brötchen schmieren und Kaffee aufsetzen. Um 12:00 Uhr geht der erste Film los!

„Hooligan-Band KC feiert Jubiläum“

kopiert von bnr.de

Die Bremer Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ geht ins zwanzigste Jahr ihres Bestehens. Aus diesem Anlass will sie am 4. Februar ein Konzert im Raum Rastatt geben.

In neonazistischen Musikkreisen wurde der Termin für das Konzert bereits im November beworben, inzwischen macht „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ (KC) ihn selbst auf ihrer Homepage bekannt. Der genaue Konzertort für die Jubiläumsveranstaltung am 4. Februar wird nicht genannt – das übliche Prinzip des Bremer Quintetts. Die baden-württembergische Stadt Rastatt dürfte also eher eine grobe Orientierung für einen Schleusungspunkt sein, bei dem erst unmittelbar vor dem Konzert weitere Details bekannt gegeben werden. Durch die unmittelbare Nähe zur französischen Grenze ist auch ein Auftritt im Nachbarland denkbar. (mehr…)

Und jährlich grüßt die Räterepublik

Heraus zum Rätegedenken!
Veranstaltung zu Ehren der Verteidiger der Bremer Räterepublik

Sonntag, 12. Februar 2017 | 11 Uhr | Waller Friedhof

Am 04. Februar 2017 jährt sich zum 98. Mal die Niederschlagung der Bremer Räterepublik. Die Herrschaft des Arbeiter- und Soldatenrates in der Revolution von 1918/19 und die Existenz der „Sozialistischen Republik Bremen“ vom 10. Januar bis zum 04. Februar 1919 gehören zur demokratischen Tradition unserer Stadt. Der Kieler Matrosenaufstand, der die deutsche Revolution im November 1918 einleitete, bildete auch in Bremen den Auslöser für den Sturz der alten Ordnung. (mehr…)