Protest gegen AfD-Landesparteitag

Im sonst so beschaulichen Walsrode war heute große Aufregung: Die Alternative für Deutschland ( AfD) Niedersachsen hatte am Samstag in der Kleinstadt im Heidekreis ihren Landesparteitagausgerichtet – der noch bis Sonntag geht. Gegen den Parteitag und die diskriminierende Politik der AfD hatten Parteien, Gewerkschaften und antifaschistische Gruppen zu Protesten aufgerufen. Es folgten rund 200 Menschen den Aufrufen. Sie setzten damit ein deutliches Zeichen gegen Hetze und für Solidarität. Nur die Nicht-Unterstützung aus den größeren Städten wie Bremen, Hannover und Hamburg trübte den ansonsten so erfolgreichen Tag.

Am Morgen zogen die Demonstrant*innen nach einer Auftaktveranstaltung vom Rathausplatz Richtung Versammlungsort der extrem rechten Partei. In Sichtweite zur Stadthalle wurde bis zum Mittag eine Kundgebung mit mehreren Redebeiträgen ausgerichtet und lautstark der Unmut über die Veranstaltung der AfD kundgetan.

Ein Großaufgebot der Polizei mit Hundertschaften aus Lüneburg und Göttingen sperrten neben eigenen Sicherheitsleuten der AfD das Gelände des Parteitags ab. Im Umfeld der Proteste tauchten wiederholt vereinzelte Neonazis auf.

Fotos vom Gegenprotest:
https://www.flickr.com/photos/afnpnds/albums/72157684555881281

Quelle: linksunten.indymedia.org


0 Antworten auf „Protest gegen AfD-Landesparteitag“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × vier =