Solidarität mit Timo Funke!

Vielleicht habt ihr schonmal von der Gefangenen-Gewerkschaft gehört. Wir unterstützen alle widerständigen Gefangenen und wollen dabei auch über die Ausbeutung in den Knästen sprechen. Manche Leute denken, wir sind nur für Reform der Knäste und lehnen das System Knast gar nicht ab. Das ist Quatsch. Wir sind halt der Meinung, dass man sich nicht mit nem Transpi auf die Straße und „Knäste abschaffen“ rufen kann (oder nicht nur), sondern mit den Gefangenen zusammenkommen muss und zwar nicht nur mit den paar politischen Helden (Thomas Meyer-Falk, Lisa, …).

Wir schreiben euch an, weil ein sehr aktiver und widerständiger Gefangener der Gefangenen-Gewerkschaft aus der JVA Berlin vor ein paar Wochen nach Bremen verlegt wurde. Er heißt Timo Funke. Er sitzt wegen Betrug (ist ne bekannte Nummer, findet man online) und hat mit der GG/BO-Soligruppe Berlin viel Stunk in Tegel gemacht. Er wurde auch als „Whistle-Blower“ über Korruption von Schließern bekannt.

Siehe hier:
ggbo.de/hektische-betriebsamkeit-in-der-jva-tegel-und-fortgesetzte-schikanen-gegen-whistleblower-timo-f-forderung-nach-verlegung-von-timo-f
ggbo.de/schikanen-in-der-jva-tegel-werden-verschaerft-timo-f-und-benny-l-in-der-jva-tegel-4-wochen-unter-verschluss
ggbo.de/dokumentiert-der-kollege-timo-f-aus-der-jva-tegel-zu-aktuellen-ereignissen-rund-um-die-klau-und-schmuggel-wirtschaft-durch-jva-bedienstete

Er ist sehr fit und es wäre toll, wenn sich in Bremen Leute finden würden, die ihn unterstützen könnten. Ihr könnt ihm schreiben, er kann auch telefonieren. Noch besser wäre es, wenn daraus vielleicht sogar eine richtige Soligruppe für die Gefangenen-Gewerkschaft entstünde.

Falls ihr Interesse habt, meldet euch gerne. Das ist eine einmalige Gelegenheit. Hier ist ein Gefangener, der Widerstand leistet und Support braucht. Hier sind wir als autonome Bewegung gefordert.

Liebe Grüße und hoffentlich auf bald!
Eure GG/BO-Soligruppe Jena

checkt ggbo.de