Keep your politics out of my uterus!

Freitag, 23. Februar 2018 | 20 Uhr | Infoladen

Seit Jahren marschieren Anfang März fundamentalistische Christ*innen durch Münster, um ihrem reaktionären Menschen- und besonders Frauen*bild Ausdruck zu verleihen. Immer wieder versuchen evangelikale Gruppen (nicht nur) in Deutschland, rechtlich gegen Schwangerschaftsabbrüche, Ehe für alle und andere “unchristliche” Machenschaften vorzugehen. Was haben diese gruseligen Gestalten, die mit Singsang, Kreuz und Rosenkranz durch die Innenstadt latschen, mit Bevölkerungspolitik zu tun? Warum sind weibliche* Körper, Familie und Gesundheit überhaupt so wichtige politische Kampffelder?
Wir möchten bei der Mobi-Veranstaltung auf den Tag X, den Tag des Fundimarsches, vorbereiten – voraussichtlich ein Samstag Anfang März – um zusammen nach Münster zu fahren und uns auf Kosten der Fundis einen lustigen, regenbogenfarbenen, kraftvollen, (queer*)feministischen Tag zu machen. Wir wollen diesen Anlass aber auch nutzen, um im Vorfeld mit euch über die Hintergründe von Bevölkerungspolitik zu diskutieren.

checkt basisgruppe-antifa.org


0 Antworten auf „Keep your politics out of my uterus!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs − eins =