Gegen Antifeminismus und Nationalismus

Dienstag, 17.04.2018 | 17:00 | Martkplatz

So langsam sehen wir es sportlich:
Dreimal, an den letzten drei Dienstagen, ist die Bremer AfD unter dem Tarnnamen „Bremer Frauenmarsch“ bisher auf dem Bremer Marktplatz aufmarschiert. Dreimal hat sie es nicht geschafft als kaum mehr als zwei Handvoll Leute zu mobilisieren. Dreimal haben Hunderte dies genutzt um nicht nur den Rechten ihre Ablehnung zu zeigen. Sie haben auch die Dienstage genutzt um den Marktplatz mit den eigenen, feministischen, antinationalen und antifaschistischen Inhalten zu füllen. Dreimal haben die Rechten eine krachende Niederlage kassiert. Nächste Woche Dienstag wollen sie wiederkommen.

Nun gehört die Fähigkeit der Reflexion über die eigenen Niederlagen traditionell nicht zu den Stärken der deutschen Rechten. Ein kurzer Blick zurück in die letzten 100 Jahre deutscher Geschichte kennt dafür gleich mehrere Beispiele. Bei den Organisator*innen der rechten Kundgebung Dienstags auf dem Marktplatz liegt aber mehr vor als die sprichwörtliche Blödheit der Rechten. Sie zielen auf das langsame Abklingen der Proteste und die allgemeine Normalisierung rechter politischer Präsenz in Bremen auf der Straße. Organisatorisch haben sie sich dabei konkrete Ziele gesetzt: Über eine Vielzahl kleiner Kundgebungen Dienstags versuchen sie uns zu ermüden und so, mit scheinbaren Erfolgserlebnissen, die versprengte Bremer Rechte um sich zu sammeln. Ihr vorläufiges Zwischenziel ist dabei der 7. Juli. Für diesen Tag haben sie eine Demonstration vom Marktplatz zum Hauptbahnhof über das Sielwalleck angekündigt. Für diese Demonstration mobilisieren sie auch überregional.

Es bleibt also die Notwendigkeit auch nächste Woche Dienstag wieder um 17 Uhr den Rechten auf dem Marktplatz ihre nationalistische und antifeministische Show zu stehlen. Ihr kennt das vom Fußball: Heimspiele sind Pflichtspiele! Wir sehen uns auf der Straße. ;-)

Eure
Basisgruppe Antifaschismus Bremen


0 Antworten auf „Gegen Antifeminismus und Nationalismus“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − = zwei