Feminismus: Alles musste selber machen! (Queer)Feministischer Workshoptag

Samstag, 28. April 2018 | ab 11 Uhr | BDP-Haus



Feminismus: Alles musste selber machen! (Queer)Feministischer Workshoptag in Bremen am 28. April.
Das Feminismus und Antisexismus richtig und notwendig sind, teilen viele. Aber was bedeutet das inhaltlich konkret eigentlich, wofür oder wogegen, warum und wie?
Fragen, deren Antworten unterschiedlich ausfallen und die zu anregenden Debatten, aber auch zu Brüchen führen. Darüber würden wir gerne mit euch
in den Austausch gehen!
Mit den Gruppen feminists forward, riff – risse.im.falschen.film und f*ab – feministische* antifa bremen haben wir uns deshalb zum Bündnis „Feminismus selber machen“ zusammengeschlossen. Gemeinsam und mit Unterstützung durch viele andere haben wir so einen (Queer)Feministischen Workshoptag organisiert.
Los gehts ab 11 Uhr am 28. April im Bdp Haus Bremen (Am Hulsberg 136, 28205 Bremen). Dort erwarten euch eine Vielzahl von Diskussionsveranstaltungen, Workshops, eine Küfa und Abends eine Kneipe.
Das Programm und weitere Informationen, auch z.B. über Kinderbetreuung und Übersetzungen in andere Sprachen, findet ihr auf der homepage des Workshoptages:
http://feminismusselbermachen.blogsport.de
Wir freuen uns auf euch!