17. feministisches Bildungs- und Diskussionstreffen

Donnerstag, 31. Mai 2018 | 18 Uhr | Birati

Matriarchat und Matrifokalität

Auf dem nächsten feministischen Bildungstreffen wollen wir gemeinsam Texte über die Konzepte von Matriarchat und Matrifokalität lesen.
Die kurdische Frauenbewegung bezieht sich positiv auf die Zeit des Neolithikums, in der es im Mittleren Osten Gesellschaften ohne staatliche Strukturen gab. Archäologische Funde in den Ausgrabungsstätten Catal Höyük und Göbekli Tepe auf dem Gebiet der heutigen Türkei und Kurdistans legen die Existenz von egalitären Gesellschaften ohne Patriarchat nahe. Im Zusammenhang dieser Ausgrabungen werden von verschiedenen Archäolog*innen die Begriffe Matriarchat und Matrifokalität diskutiert. Dazu wollen wir gemeinsam Texte lesen und uns über den Zusammenhang von Staat und Patriarchat austauschen.
http://www.gabriele-uhlmann.de/matrifokal.htm#Begriff
http://www.urkommunismus.de/catalhueyuek.html Der Text kann dort als PDF-Dokument heruntergeladen werden.)

Kommt vorbei und diskutiert mit !