Archiv der Kategorie 'Direkte Aktion'

„Drei Anschläge, ein Ermittlungsansatz“

kopiert aus dem weser-kurier

In Bremen gab es in kurzer Zeit drei Anschläge auf Kraftfahrzeuge. Alle stehen in Verbindung mit einer linksextremen Internetseite. Der Staatsschutz ermittelt. Und die AfD setzt eine Belohnung aus.

27. Dezember in Gröpelingen: Auf einem Firmengelände brennt ein Lastwagen. Ein klarer Fall von Brandstiftung. Die Polizei schließt einen politischen Hintergrund nicht aus, der Staatsschutz ermittelt. 8. Januar in Walle: Ein privater Pkw wird angesteckt und brennt komplett aus. „Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine politisch motivierte Tat“, sagt die Polizei. 9. Januar in Burglesum: Die Reifen eines Pkw werden zerstochen, die Windschutzscheibe des Wagens zerstört. Auch hier wird ein politischer Hintergrund vermutet, erneut ermittelt der Staatsschutz.

Drei Anschläge auf Kraftfahrzeuge innerhalb kürzester Zeit und in jedem der Fälle gibt es einen Zusammenhang mit einer Internetseite, auf der die Geschädigten als Anhänger rechter Bewegungen angeprangert werden. Unter anderem werden dort unter der Überschrift „Neonazi Outings – Identitäre Bewegung Bremen“ neun Männer aufgelistet. Mit Fotos und kompletter Anschrift.
(mehr…)

Für kostenlose öffentliche Verkehrsmittel! Gegen jede Überwachung!

kopiert von de.indymedia.org

Aktion gegen Fahrpreiserhöhung und Überwachung in Bremen

Die all-jährliche Erhöhung des Fahrpreises gehört ebenso zum Jahresrhythmus wie die stetig zunehmende Zahl von Überwachungskameras. Auch der ständige Appell nach erweiterten Befugnissen für die Bullen gehört genauso selbstverständlich dazu wie das Gejammer über die Verschuldung der BSAG. Man möchte uns daran gewöhnen die grundlegende Beschissenheit dieser Verhältnisse zu akzeptieren: Seht her die BSAG macht 50 Millionen Minus im Jahr, wie sollten die Preise nicht steigen? Was bleibt uns anderes übrig als Leute ohne Fahrschein zu jagen?

Unerwähnt bleibt, dass die 5 Cent Fahrpreiserhöhung genau denjenigen weh tun, die eh nichts haben. Dass die Gefängnisse voll sind mit Leuten, die zu oft ohne Ticket erwischt wurden und ihre Schulden nicht zahlen können. Unerwähnt bleibt natürlich auch, dass die Überwachung, die Kameras und die automatische Gesichtserkennung, die schon bald überall installiert sein wird, nicht nur gegen “Terrorist_innen“, sondern gegen uns alle eingesetzt wird. Schon jetzt fahren immer öfter Bullen bei Ticketkontrollen mit und verschärfen damit noch das Gefühl die Kriminalisierung und Kontrolle in den Bahnen.
(mehr…)

Straftäter beschädigen Fahrzeug in Bremen-Nord

kopiert aus dem weser-kurier

Erst am Montag ist ein Auto in Bremen-Walle komplett ausgebrannt. Am Mittwochmorgen wurde nun in Bremen-Nord ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Die Polizei geht von einem Zusammenhang aus und sucht Zeugen.

Nachdem ein Auto in Bremen-Walle am Montag komplett ausgebrannt ist, hat es am Mittwoch einen weiteren Vorfall gegeben: Bei einem Fahrzeug wurden in Bremen-Nord alle vier Reifen zerstochen und die Windschutzscheibe zerstört. Die Autobesitzer würden auf einer Internetseite als Anhänger rechter Bewegungen angeprangert, berichtet die Polizei und vermutet einen Zusammenhang zwischen beiden Taten. In beiden Fällen hat der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen.
(mehr…)

Erneuter Brandanschlag: Auto brennt in Walle aus

kopiert aus dem weser-kurier

Nach einem Autobrand in Walle am Montagmorgen geht die Polizei von einer politisch motivierten Tat aus. Die Staatsanwaltschaft hat derweil eine Belohnung ausgelobt.

Am Montagmorgen ist ein Auto in der Schleswiger Straße in Bremen-Walle komplett ausgebrannt. Wie die Polizei berichtet, hatte ein Anwohner den Brand gegen 2.45 Uhr gemerkt und sofort gemeldet. Die eintreffende Feuerwehr konnte jedoch das Ausbrennen des Autos nicht mehr verhindern.
(mehr…)

„Nach Lkw-Anschlag: Staatsanwaltschaft lobt Belohnung aus“

kopiert aus dem weser-kurier

Die Staatsanwaltschaft Bremen hat im Zusammenhang mit dem Brandanschlag auf einen Lkw in Gröpelingen eine Belohnung für Hinweise zur Ergreifung der Täter ausgesetzt. Diese stammen offenbar aus der linksextremistischen Szene.

Mit 3000 Euro belohnt die Staatsanwaltschaft Bremen Hinweise zur Ergreifung der Täter, die in der vergangenen Woche einen Brandanschlag auf einen Lkw auf dem Gelände der Firma Bremer Betonwerk Friedrich Thielen verübten. Die Täter stammen vermutlich aus der linksextremistischen Szene. Darauf deutet ein Bekennerschreiben hin.
(mehr…)

Brandanschlag auf Firmengelände

kopiert aus dem Weser Kurier

In der Nacht zu Mittwoch haben unbekannte Täter auf einem Firmengelände in Gröpelingen einen LKW angezündet. Nach einem Bekennerschreiben schließt die Polizei einen politischen Hintergrund nicht aus.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zündeten Unbekannte in Bremen Gröpelingen einen Lkw an und gefährdeten dabei ein Menschenleben. Die Polizei erhielt ein Bekennerschreiben und ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Mittwoch auf einem Firmengelände in der Straße Beim Industriehafen. Dort ging gegen 2.30 Uhr ein LKW in Flammen auf. Der Feuerwehr konnte das Feuer löschen, aber das Fahrzeug war nicht mehr zu retten. Es entstand Totalschaden, dessen Höhe die Polizei auf 200 000 Euro schätzt.
(mehr…)

AfD und NPD Hand in Hand: Logistik des Betonwerk Thielen Sabotiert!

kopiert von de.indymedia.org

Das Betonwerk Thielen (Beim Industriehafen 49) ist eine Firma aus NPD Mitgliedern. Das ist ist auch einer der Gründen warum sie der Bremer AfD für den Bundestagswahlkampf ihre Logistik (Wahlkampftruck) zu Verfügung stellte. Dieser Grund bewegte uns das Betonwerk am zweiten Weihnachtsfeiertag mit Benzin zu besuchen, um einige Lkws der Firma in Brand zusetzen.

Die AfD ist eine Partei von Antifeministen, Rassisten, Antisemiten und anderen Feinden der Freiheit. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht die deutsche Nation zu retten. Ihre Vertreter argumentieren, eine Nationale Identität lasse sich nicht auf den Holocaust „Schuldkult“ gründen.

Auch wir sind der Ansicht, dass sich eine deutsche Berufung „Verantwortung“ in der Welt zu übernehmen weder aus 6 Millionen vergasten Menschen, noch aus dem Anzetteln zweier Weltkriege begründen lässt.

Der Schluss den wir ziehen ist aber vollkommen anders: Nieder mit Deutschland! Für etwas besseres als die Nation!

kopiert von de.indymedia.org

siehe auch:
Weser-Kurier – Brandanschlag auf Lastwagen in Gröpelingen
butenunbinnen – Brandanschlag in Gröpelingen
Bullenpresse – Staatsschutz ermittelt nach Brandstiftung

Nazis in der Schänke angegriffen

kopiert aus dem Weser Kurier

Ultras prügeln sich mit Kneipengästen im Bremer Viertel

Gewaltbereite Fans wollen sich vor der Partie zwischen Werder Bremen und Mainz 05 zu einer Schlägerei treffen. Die Polizei kann das verhindern. Nach dem Spiel prügeln sich Bremer Ultras aber trotzdem noch.


Einsatzkräfte der Polizei vor der Kneipe „Die Schänke“.

Nach dem Bundesligaspiel zwischen Werder Bremen und dem 1. FSV Mainz 05 im Weserstadion ist es im Bremer Steintorviertel zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen Fußballfans gekommen. Laut einem Sprecher der Polizei Bremen waren rund 120 Menschen beteiligt. Ob sie aber auch alle an der Auseinandersetzung beteiligt waren, lasse sich zum jetztigen Zeitpunkt nicht sagen.

(mehr…)

Kein Frieden mit der inneren Sicherheit! Kein Frieden mit der Rückkehrberatung!

kopiert von de.indymedia.org

Am vergangenen Wochenende fand die Innenministerkonferenz in Leipzig statt. Wieder mal trafen sich alle Schweine aus dem ganzen Bundesgebiet, um die autoritären und rassistischen Zustände in der BRD zu normalisieren und in Gesetzesform zu gießen. Besonders Ulrich Mäurer, Innensenator Bremens, glänzte und war nicht nur auf Fotos mit seinem Beitrag ganz vorne mit dabei. Seine Forderung: Ein zentraler Abschiebeknast und ein Gericht für sogenannte Gefährder

Diese Forderung lassen wir nicht unkommentiert. Wir haben einen anderen Beitrag. Unser Beitrag ist unversöhnlich und voller Wut gegen den Staat und seine Handlanger. Deshalb haben wir von Donnerstag auf Freitag (8.12.17) nachts ein Fahrzeug der Arbeiterwohlfahrt (AWO) angezündet.
(mehr…)

ENGEL & VÖLKERS IN DER NEUSTADT ANGEGRIFFEN!

kopiert von de.indymedia.org

WAS NOCH ÜBER GENTRIFIZIERUNGN SAGEN?

WELCHE WORTE VERLIEREN BEI EINER STEIGERUNG DER OBDACHLOSIGKEIT UM 140% INNERHALB DER LETZTEN 2 JAHRE, ANGESICHTS EINES SOZIALEN KRIEGES VON DEM EINIGE WENIGE KLAR PROFITIEREN?

MANCHMAL SPRECHEN WIR LIEBER MIT HAMMERSCHLÄGEN …FÜR DIE SOZIALE REVOLTE!

28.11.2017