Archiv der Kategorie '-ZUGESPIELT-'

VA: „Antisemitismus im deutschsprachigen Rap“

Dienstag, 12. Dezmeber 2017 | 19 Uhr | Buchte

Rap ist eine der wichtigsten künstlerischen Ausdrucksformen des 21. Jahrhunderts, die HipHop-Kultur hat sich nach den Anfängen in New York längst über die gesamte Erde ausgebreitet, beherrscht vielerorts die Charts und liefert ohne Unterlass kulturell mächtige Impulse in die Welten der Mode, des Designs, der Sprache, des Internets uvm.. Dabei wurden nicht nur charakterliche und finanzielle Selbstermächtigung, kulturelle Vielfalt, Kreativität, Tanz, Malerei, Lyrik und vieles mehr integriert. Auch die Abgründe der Menschheit, fragwürdige bis entsetzliche Ideen und Verhältnisse, Gewalt, Erniedrigung und Hass finden sich von Anbeginn in dieser Kultur. (mehr…)

VA: „The True Cost Of Coal“

Donnerstag, 7. Dezember 2017 | 18:30 Uhr | Souterrain

Weltweit steigt der Energieverbrauch und der Ausbau fossiler Kraftwerke, der Klimawandel schreitet rasant voran. Unsere Zukunft wird verheizt und wir schauen zu? Dagegen wehrt sich auch in Deutschland eine wachsende Klimabewegung: Im Hambacher Forst gibt es massenhaft Widerstand gegen die Rodung des Waldes und auf den jährlichen Klimacamps protestieren hunderte junge Menschen gegen den Klimakiller Nummer eins: die Braunkohle. Aber wer interessiert sich für Kohle? Wie sollen wir mit Menschen über Kohle und Klimawandel reden, wie für den Anti-Kohle-Widerstand begeistern? (mehr…)

VA: „Linksradikale Politik: Gegen, für oder in der Gesellschaft?“

Vortrag und Diskussion über Strategien linksradikaler Politik

Freitag, 15. Dezember 2017 | 19 Uhr | Paradox

Angesichts der sich rasant zuspitzenden Verhältnisse und dem Erstarken rechter Bewegungen und Parteien wird der radikalen Linken die eigene gesellschaftliche Wirkungslosigkeit einmal mehr schmerzhaft vor Augen geführt. Dies hat in den letzten Jahren eine neue Phase der Selbstkritik und Reflexion der eigenen politischen Ansätze eingeleitet und bundesweit (und darüber hinaus) die Diskussion über Strategien und Praxen linksradikaler/revolutionärer Politik intensiviert.
(mehr…)

Der Infoladen lädt zur Feier

Mit gemütlichem Kuchenschlemmen, Kaffeeschlürfen und Punkrocküberraschungsgeschenke shoppen!
Kommt alle vorbei!

Samstag, 9. Dezember 2017 | 15 Uhr | Infoladen

PS. Wir haben auch wieder viele neue schicke Siebdruck-Plakate im Laden…

Vorsicht Neonazi! III

Folgendes hat uns erreicht:

Ausdrucken! Flyern! Plakatieren! Aktiv werden!

Riotini! Dein Sticker-Sammelalbum zur G20-Revolte in Hamburg 2017. Jetzt auch in Bremen!

Freitag 8. Dezember 2017 | 20 Uhr | Infoladen

In 58 Motiven wird an die Ereignisse des Sommers erinnert. Zelebrieren wir die Auflehnung, die Verwüstung der Stadt der Reichen, des Käfigs in dem wir leben müssen.Tausche Sticker auf dem Schulhof, auf der Arbeit, im Wartezimmer, in der Kneipe… oder im Infoladen Bremen.

Ab nächsten Freitag (8.12.) gehts los! Kommt zum ersten Riotini Klebe- und Tausch-Abend! Wir fangen mit einer 25 min Dokumentation zu G20 in Hamburg „Aussage gegen Aussage“ an!

Mit dem Startpacket (Sammelalbum mit 10 Sticker) für 5 Euro kannst du dabei sein! Das Geld geht komplett an Rebellische Gefangene vom G20!

…. Verschenke das Album an Freund_innen, an Familie und alle die leider nicht selber dabei sein konnten. Und bist du einmal niedergeschlagen und hoffnungslos, dann kannst du dich mit einem Blick ins Album an all das Erlebte erinnern und dir klar machen, dass der Polizeistaat niemals stärker sein wird als das Verlangen nach Freiheit.

Lasst uns die Motivation und Inspiration aus den Erfahrungen und Eindrücken der G20-Revolte ziehen und in unsere kommenden Kämpfe gegen die Herrschaft einfließen lassen.

Mehr Infos auf riotini.blackblogs.org

ENGEL & VÖLKERS IN DER NEUSTADT ANGEGRIFFEN!

kopiert von de.indymedia.org

WAS NOCH ÜBER GENTRIFIZIERUNGN SAGEN?

WELCHE WORTE VERLIEREN BEI EINER STEIGERUNG DER OBDACHLOSIGKEIT UM 140% INNERHALB DER LETZTEN 2 JAHRE, ANGESICHTS EINES SOZIALEN KRIEGES VON DEM EINIGE WENIGE KLAR PROFITIEREN?

MANCHMAL SPRECHEN WIR LIEBER MIT HAMMERSCHLÄGEN …FÜR DIE SOZIALE REVOLTE!

28.11.2017

VA: „…and all I want for Christmas is Communism!“

Freitag, 15. Dezember 2017 | 20 Uhr |Infoladen

Weihnachten, Geschenke, Familie, ach du Scheiße… Stattdessen wollen wir lieber miteinander Trinken, Essen, Quatschen, Musikhören, die Feiertage gemeinsam nett überleben.
Das geht am besten mit denen, die wir am meisten mögen: Mit unseren Freund*innen, unseren Genoss*innen. Jenen mit denen wir uns sonst 365 Tage im Jahr gemeinsam “den Laden” um die Ohren schlagen. Ihn versuchen zu kritisieren, zu beschädigen, abzuschaffen und dabei auch noch selbst irgendwie heile durch die gesellschaftliche Gesamtscheisse zu kommen.
Also mit euch!

(mehr…)

VA: „Das Erbe der NS-Erziehung“

Zwei Vorträge und Diskussionsveranstaltungen mit Sigrid Chamberlain und Anja Röhl

Donnerstag/Freitag, 7./8. Dezember 2017 | 19 Uhr | Kukoon

»… und sie werden nicht mehr frei für ihr ganzes Leben« — Adolf Hitler

(mehr…)

Neofaschisten sind nicht das Problem

kopiert von afdwatchbremen

Sicherheitsdienst beschäftigt militanten Neonazi, unterstützt von rechtsradikalen Bürgerschaftsabgeordneten der AfD nahen Partei Biw

Bankmann in TSK Montur am Bahnhofsvorplatz Bremen 2017, Bildquelle: Bürger in Wut BiW Bremen

Kürzlich erschien ein Beitrag um den Bremer TSK Sicherheitsdienst. Daraus ging hervor, dass TSK sich mit Bürgerschaftsmitgliedern der Partei „Bürger in Wut“ (BiW) ablichten ließ, um den flächendeckenden Einsatz von Bodycams zu propagieren. Das TSK illegal Bodycams zum Einsatz bringt, war Jan Timke (Bundespolizist a.D., Chef der BiW) und zum anderen Piet Leidreiter (ehem. AfD Bremen Funktionär, BiW Akteur), eher egal. Die Mär von “Sicherheit und Ordnung” musste inszeniert werden.

Beim Betrachten der im Beitrag enthaltenden Lichtbilder und der Personen die darauf für TSK posieren, fiel uns ein alter Bekannter ins Auge. Der vor allem in Niedersachsen seit 2009 aufgrund diverser Neonazi-Aktivitäten in Erscheinung getretene, militante Lyzian Bankmann (S. Abb. Bankmann, allein in TSK Montur).

(mehr…)