Archiv der Kategorie '-ZUGESPIELT-'

„Links, aber nichts linksextremistisch.“

kopiert aus dem Weser Kurier

Lankenauer Höft – Den Zwischennutzern läuft die Zeit davon

Sommerfest am Lankenauer Höft: Das Zuckerwerk hatte dazu eingeladen und viele Besucher kamen. Insgesamt wünscht sich der Verein aber mehr Beteiligung aus Woltmershausen an der Zwischennutzung.

Zuckerwatte, Siebdruck, Hüpfburg, Sambamusik – der Parkplatz am Lankenauer Höft ist an diesem Sonntag belebt. Das Zuckerwerk hat zum Sommerfest eingeladen. Viele Besucher sind gekommen, junge Familien mit Kindern, ältere Paare. Sie alle verweilen und spielen am Nachmittag hier in Woltmershausen. Die Terrasse mit Blick auf die Weser ist um 14 Uhr fast belegt, es ist Zeit für Kaffee und Kuchen. Von drüben erklingen Technosounds, spielende Kinder sind zu hören – eine Sommerfeier eben. Doch das „Höftfest“ auf der Landzunge in der Weser steht unter besonderen Vorzeichen. (mehr…)

EA Bremen: Nach G20. Repression überwinden.

Die Gipfeltage des G20 sind zwar vorbei, doch das Nachbeben der Repression könnte größer werden, als das, womit sowieso schon zu rechnen war. Wir möchten mit diesem Text einerseits für eine erhöhte Wachsamkeit und andererseits für die Notwendigkeit ganz praktischer Solidarität plädieren.

Ursache und Wirkung?!

Es war nicht zu übersehen, zu überlesen, geschweige denn zu überhören: das dominierende Thema in den Tagen nach dem G20 waren die “Gewaltexzesse” und die daraus zu ziehenden Konsequenzen. Diese Konsequenzen werden vor allem uns als autonome Bewegung / linksradikale Bewegung unmittelbar in Form von repressiven Maßnahmen treffen. Wie umfangreich die präventiven Maßnahmen – etwa weitere gegen oppositionelle Bewegungen gerichtete Gesetzesverschärfungen und die Zerschlagung linker (Infra)Strukturen – sein werden, die mit G20-Protesten begründet werden, ist noch schwer abzuschätzen.

Von daher ist es unabdingbar, sich wieder vermehrt und vor allem kollektiv mit dem Thema (Anti)Repression zu beschäftigen.
(mehr…)

Ende Gelände: Infoveranstaltung mit anschließendem Aktionstraining

Montag, 14. August 2017 | 18 Uhr | Jurten Cafe (Neustadtpark, gegenüber der Hochschule)

(mehr…)

G20-Vollversammlung

Freitag, 11. August 2017 | 20 Uhr | Infoladen

Der G20-Gipfel ist vorbei und es ist viel passiert. Die Brutalität, mit der die Bullen gegen Protestierende vorgegangen sind, war krass. Viele Menschen hatten und haben mit staatlicher Repression zu kämpfen. Jetzt im Nachhinein offenbart sich eine autoritäre Formierung der Gesellschaft. Die Hetze in den Medien und der Politik gegen jede Form linker Politik ist eindeutig.
Dem gilt es entschlossen entgegenzutreten!

(mehr…)

„Frühling der Frauen“

Ausstellung | 3. August – 2. September 2017 | Stadtbibliothek
Vernissage | 3. August 2017 | 18 Uhr | Stadtbibliothek

(mehr…)

Ehemaliges JA Mitglied outet sich als IB Akteur

koipert von afdwatchbremen.de

“Jungen Alternative” nicht extrem genug

Jonas Schick war 2015 zum Studium aus der Region Mannheim nach Bremen gezogen und stieg nach der Gründung der “Jungen Alternative” (JA) in Bremen, im Herbst 2016, als aktives Mitglied in die völkisch orientierte Gruppierung mit ein. Schick immatrikulierte an der Uni Bremen im Fach Soziologie, nachdem er zuletzt in Mannheim Politikwissenschaften studierte.

Unsere Recherchen können belegen, dass Jonas Schick im Jahre 2010 auf der BestellerInnen-Liste des Neonazi-Versandhauses Thor Steinar aufgeführt war. Was die Frage bereits beantwortet, welch Geistes Kind Schick wohl ist. (mehr…)

Niedersächsischer AfD-Landesparteitag in Walsrode

kopiert von indymedia.linksunten

Anmerkung von endofroad:
Leider waren wir zu langsam. Wir wünschen den Genoss_innen viel erfolg und senden ihnen Antifaschistische Grüße!

Die niedersächsische AfD plant ihren Landesparteitag am 5. August 2017 (Samstag) und am 6. August 2017 (Sonntag) in der „Stadthalle“ von Walsrode durchzuführen. Im Hinblick auf die im Januar 2018 stattfindende niedersächsische Landtagswahl kommt diesem Landesparteitag der AfD eine große Bedeutung zu. Umso wichtiger ist es, ihnen hier in Walsrode unseren Widerstand entgegenzusetzen!

Daher rufen wir gemeinsam mit verschiedenen Parteien, Gewerkschaften und Vereinen zu einer Demonstration auf. Diese soll am Samstag, den 5. August, um 9:30 auf dem Rathausplatz von Walsrode mit einer sehr kurzen Auftaktkundgebung beginnen und führt dann über einen kurzen Weg zur „Stadthalle“, in welcher sich die AfD versammeln möchte. Vermutlich wird die Demonstration bereits um 10 Uhr dort sein und wir werden den Rest des Tages auf einer Kundgebung direkt vor der „Stadthalle“ verbringen.
(mehr…)

Demonstration für die Selbstverwaltung & Selbstverteidigung in Shengal!

Samstag, 5. August 2017 | 15 Uhr | Ziegenmarkt

Seit dem Angriff des Islamischen Staats (IS) gegen die kurdische Religionsgemeinschaft der Eziden in Shengal/Sindschar im Nordirak am 3. August 2014 sind drei Jahre vergangen.

Aus dem traurigen Anlaß dieses Jahrestages werden wir heute demonstrieren, um an dieses immer noch andauernde Massaker zu erinnern. Aber wir werden auch gegen die unerträglichen Heucheleien der westlichen, und da besonders der deutschen, Politik demonstrieren.
(mehr…)

Vereinigung plant anti-israelische Kundgebung in Bremen

Anmerkung von endofroad:
Leider waren wir zu langsam. Dennoch posten wir den Artikel zu Dokumentationszwecken ab:

kopiert aus dem Weser Kurier

Eine muslimische Vereinigung, die als radikal anti-israelisch gilt, will am Sonnabend einen Infostand in der Bremer Innenstadt aufbauen. Dort will sie über die Existenz Israels abstimmen lassen.


Streitthema Nahostkonflikt: Proteste gegen den israelischen Einsatz im Gaza-Streifen in Bremen im Sommer 2014

Eine muslimische Vereinigung, die sich „Die Feder“ nennt, will für Sonnabend, 5. August, von 10 bis 13 Uhr am Hillmannplatz eine Versammlung anmelden. Dies bestätigte die Innenbehörde auf Anfrage des WESER-KURIER. „Die Feder“ gilt als radikal anti-israelisch. Bei einer vergleichbaren Aktion in Delmenhorst hatte die Vereinigung vergangenen Dezember Passanten zu einer Abstimmung darüber aufgefordert, ob Israel illegal sei.
(mehr…)

Brandstifter hinterlassen Graffiti und Hakenkreuze

kopiert vonkreiszeitung.de

Bruchhausen-Vilsen – Unbekannte haben am frühen Samstagabend in Bruchhausen-Vilsen randaliert, gezündelt und Gegenstände mit Hakenkreuzen beschmiert.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, setzten die Täter zwischen 17.15 Uhr und 20 Uhr zunächst eine Holzbank am Unterstand der Grundschule in Bruchhausen-Vilsen, Auf der Loge, in Brand. Anschließend drangen die Personen in die Räumlichkeiten der angrenzenden Oberschule ein. Sie beschmierten diverse Türen und hochwertige, digitale Zeichenwände durch Graffiti mit dem Zeichen „273“. Vereinzelt hinterließen sie auch Hakenkreuzsymbole mit Kreide an Gegenständen. Den Sachschäden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

kopiert vonkreiszeitung.de